Ingeborg Bachmann: „Die Radiofamilie“

Dass die Lyrikerin Ingeborg Bachmann (1926-1973) nicht nur in der Gruppe 47 diskutierte und später unter schweren Schreibblockaden litt, kam durch den Nachlass von Jörg Mauthe zutage. Mauthe war einst Kollege der Lyrikerin beim Wiener Radiosender Rot-Weiß-Rot, der von den amerikanischen Besatzern betrieben…

Multikulti aus Island: Retro Stefson

House, Metal, Latin, Jazz, Afrofolk – der Stilmix ist Programm von Retro Stefson um ihren Bandleader Uni Stefansson, Sohn einer angolanischen Mutter und eines portugisieschen Vaters. Sieben Mitglieder zählt die Gruppe, alle aufgewachsen in Islands Haupstadt Reykjavik. „Kimbabwe“ heißt das jüngste Album, eine…

„Anna Blume und ich“: Kurt Schwitters im Sprengelmuseum Hannover

„Merz“ nennt sich die Kunst von Kurt Schwitters. Der Künstler schuf gern aus Werbezetteln, Zeitungsausschnitten und Papierabfall Neues: Collagen und Gedichte. So entstand auch der Begriff „Merz“ – aus einer Anzeige der „Kommerz- und Privatbank“. Das Sprengelmuseum zeigt derzeit weitgehend unbekannte und noch…

Architektur in Nordkorea

Pjöngjang, die Hauptstadt Nordkoreas, wird jährlich nur von sehr wenigen Ausländern besucht. Philipp Meuser, Architekt und Verleger, interessierte sich schon früh im Studium für den Plattenbau. Die Vorstellung, dass von Magdeburg bis tief in die Sowjetunion alle Häusesr gleich gebaut würden, faszinierte ihn.…

150 Jahre Alte Nationalgalerie in Berlin

Am 22. März 1861 öffneten sich die Tore zur «Wagenersche und National-Galerie» in Berlin. Wilhelm I. hatte die Schenkung des Bankiers Johann Heinrich Wageners angenommen und für dessen Sammlung über 262 Gemälde ein Ausstellungsgebäude zur Verfügung gestellt. Das war vor 150 Jahren. Nun…

Shadowlands

Das kleine Mädchen unternimmt eine Traumreise ins „Schattenland“ und trifft dort auf allerlei Gestalten. Am Ende der Reise ist sie eine junge Frau. Nach szenischen Aufführungen vor einem Milliardenpublikum erzählt das Pilobolus Dance Theatre erstmalig eine zusammenhängende Geschichte. Seit über 40 Jahren gibt…

Neu im Kino: „The Tree of Life“

Nur fünf Filme hat Terrence Malick in über 40 Jahren gedreht. Und alle waren sie erfolgreich. Sein jüngster, „The Tree of Life“, bekam gerade erst die Goldene Palme in Cannes. Im Film blickt Jack zurück: Immer hat er unter der Strenge des Vaters…

„Tape“ mit Nina Hoss am Deutschen Theater in Berlin

Vince hat zwei Dinge in seinem Leben nie verwunden: Dass Amy ihn vor zehn Jahren verlassen hat, ohne je mit ihm geschlafen zu haben, und dass besagte Amy direkt mit seinem besten Freund Jon ins Bett gegangen ist. So unvorstellbar ist dies für…

Jazz: Jon Irabagon und “Mostly Other People Do The Killing”

Hot oder cool, Tradition oder Avantgarde. Jon Irabagon beherrscht beides und kreiert daraus seinen eigenen Stil. Der Saxofonist trat auch in diesem Jahr mit seiner Band „Mostly Other People Do The Killing“ beim Jazzfestival in Moers auf. Irabagon ist Amerikaner philippinischer Abstammung. In…

Blogverzeichnisse