„Tristan“ an der Deutschen Oper in Berlin

Nach dem Weggang der Intendantin Kirsten Harms übernahm 2009 der Generalmusikdirektor Donald Runnicles die Geschicke des Hauses , bevor Dietmar Schwarz 2012 sein Amt antritt. Als Dirigent hochgelobt, haben die Regieleistungen die Kritiker meist nicht überzeugt. Doch mit dem „Tristan“ ist ihm laut…

Michel Houllebecq: Karte und Gebiet

Im Zentrum von Michel Houllebecqs neuem Roman steht Jed Martin. Ein Künstler, der mit Fotografien von Landkarten, die er bearbeitet und die damit interessanter werden als das wirkliche Gebiet, berühmt wird. Reich hingegen wird er mit Portraits von in kunstvollem Rahmen arrangierten Wirtschaftsbossen.…

125. Geburtstag von Hans Arp

Der Dada-Künstler Hans Arp feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag. Mit einer Ausstellung würdigt das Arp Museum in Remagen nicht nur ihn, sondern auch seinen gleichaltrigen Freund Hugo Ball, mit dem er der Dada-Bewegung den Weg bereitete. Beide waren der bürgerlichen Kunst-…

Internationales Musikfestival

Das seit 1997 bestehende Musikfestival „Heidelberger Frühling“ lädt in diesem Jahr unter dem Motto „Zeitenwechsel“ vom 19. März bis zum 17. April ein. In über 80 Veranstaltungen steht neben großen Konzertabenden vor allem die Begegnung im Mittelpunkt: In Musikprojekten kommen Künstler und Publikum…

MoMA in Berlin

Ausgewählte Zeichnungen aus dem Museum of Modern Art, New York, präsentiert zurzeit der Martin-Gropius-Bau in Berlin. Die Ausstellung „Kompass“ zeigt rund 2.500 Arbeiten von 120 Künstlern, darunter Cy Twombly, Joseph Beuys, Georg Baselitz und David Hockney. Die Zeichnungen entstammen der Judith Rothschild Collection,…

Neu im Kino: „Der Plan“ mit Matt Damon

Angeregt durch eine Kurzgeschichte von Philip K. Dick (lieferte auch dieVorlagen für „Blade Runner“ und „Minority Report“) transportiert George Nolfi, Co-Regisseur des„Bourne-Ultimatum, in seinem Regiedebüt die abenteuerliche Sci-Fi-Romanze aus den fünfziger Jahren in die heutige Zeit. Der aufstrebende Jungpolitiker David Norris (Matt Damon)…

Die geretteten Götter

Nach zehn Jahre geduldiger Arbeit haben Architekten die Götter des Palastes Tell Halaf aus 27 000 Einzelteilen wieder zusammengesetzt. Die Skulpturen aus dem 3. Jahrtausend vor Christus sind 1913 durch Max Freiherr von Oppenheim nach Deutschland gekommen. Der Bankiers-Sohn und Privatgelehrte, der in…

Janosch wird 80

Die Abenteuer der Tigerente und „Oh, wie schön ist Panama“ sind mit die bekanntesten Kinderbücher von Janosch, bürgerlich Horst Eckert. Insgesamt schuf er 300 Bücher, die in 40 Sprachen übersetzt wurden. Der große Kinderbuchautor hatte selbst keine schöne Kindheit: Sein Vater trank und…

Neu im Kino: Almanya

„Integration zum Lachen“, überschreibt Zeit online den Film „Almanya“. Er erzählt die Geschichte des 1.000.001. Gastarbeiters, seiner Kinder und Enkel. Mit einem Augenzwinkern erzählen die Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli in ihrem Film die Integrationsprobleme dreier Generationen. Cinema online: “ Yasemin und Nesrin…

Blogverzeichnisse