GD Star Rating
loading...

Mehr als ekelige Insekten: "Fliegen". Eine Ausstellung im Naturkundemuseum BerlinWir mögen Fliegen nicht wirklich. Sie brummen um uns herum, finden nie den Weg aus dem Fenster, übertragen Krankheiten, setzen sich auf Kadaver und Hundehaufen und hinterher auf unser Essen. Sie sind lästig und warum es sie gibt, erschließt sich uns nicht, auch wenn mindestens 134.000 Arten unsere Erde bevölkern, die ältesten noch älter als die Dinosaurier. Schon vor Jahrhunderten fand man in Zauber- und Rezeptbüchern Anleitungen, wie man sich gegen das ungeliebte Insekt wehren kann.

Und doch – so unnütz sind Fliegen für uns Menschen nicht. Denn die meisten der Zweiflügler – Ausnahmen sind stechende und sich von Blut ernährende Fliegen – dienen als natürliches Putzkommando: Sie vertilgen sehr reife Früchte und andere natürliche Stoffe in den unterschiedlichsten Stadien ihrer Verwesung.“ Ohne Fliegen würden wir in Kot und Schmutz versinken“ sagt Dr. Marion Kotrba von der Zoologischen Staatssammlung München. Nicht zu vergessen die Gerichtsmedizin, bei der Fliegen wertvolle Unterstützung bei der Ermittlung in Todesfällen sind. Und sogar die Medizin setzt Fliegen bei besonders schweren Fällen der Wundheilung ein.

Das Naturkundemuseum in Berlin widmet diesen Helfern derzeit eine eigene Ausstellung. Dabei macht sie auch die Probe aufs Exempel und lässt einen toten Waschbär hinter Glas von Fliegen tilgen.

Entwickelt wurde die Schau bereits vor 10 Jahren im schweizerischen Neuchâtel und der Ekelfaktor des Themas wird durchaus ernst genommen: So zitiert der Tagesspiegel den Schweizer Ausstellungsmacher Christian Dufour: „Die Ausstellung ist eine Psychotherapie“.

Die Berliner Zeitung hält fest: „Dabei sind Fliegen fantastische Wesen, wie eine Sonderausstellung im Berliner Naturkundemuseum zeigt. Ohne sie könnte der Mensch einpacken.“

Fliegen.
Ausstellung bis zum 15. Januar 2015

Museum für Naturkunde
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 9.30 – 18 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10 – 18 Uhr
Montag geschlossen.

Preise
Erwachsene: 6,- Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.