Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Rezension

„Der ganze Prozess“ – halbroh serviert. Besuch einer unfertigen Kafka-Ausstellung im Gropiusbau

„Der ganze Prozess“ - halbroh serviert. Besuch einer unfertigen Kafka-Ausstellung im Gropiusbau

  von Carsten Schmidt Noch bis zum 28. August können Gäste des Berliner Martin-Gropius-Baus die Ausstellung „Der ganze Prozess“ besuchen. Sie ist einem der drei postum veröffentlichten Romane von Franz Kafka gewidmet, nämlich jenem „Prozess“, welcher 1925, wenige Monate nach dem Tod des…

Kinderbuch „Vor den 7 Bergen“ von Mareike Engelke und  Annette Feldmann

  Eine Rezension von Barbara Matter Das moderne Märchen „Vor den 7 Bergen“ von Mareike Engelke und Annette Feldmann erzählt die Geschichte von Schneewittchens Tochter und ihren sieben Kindern. Einen Vater gibt es nicht, die Mutter ist alleinerziehend und ernährt ihre Kinder, indem…

Neu im Kino: „Fairness – Zum Verständnis von Gerechtigkeit“

  Gleichbehandlung, Gleichberechtigung, Fairness. Wie gehen Menschen, wie gehen Gesellschaften damit um? Was ist Veranlagung, was sind soziale Prozesse? Der britische Dokumentarfilmer Alex Gabbay geht der Frage nach und lässt dabei auch Wissenschaftler zu Wort kommen, die in verschiedenen Experimenten menschliche Verhaltensmuster im…

„Narzissmus, Verführung und Macht in Politik und Gesellschaft“ von Bärbel Wardetzki

„Narzissmus, Verführung und Macht in Politik und Gesellschaft“ von Bärbel Wardetzki

  Narzissmus, seine Varianten und Mechanismen verstehen. Eine Rezension von Barbara Hoppe Das „N“-Wort geht um. Narzissmus. Der Narzisst. In Zeiten, in denen allerorts autokratische Politiker an die Macht kommen, rechte Parteien mit lauten Parolen Wähler gewinnen und – dagegen fast harmlos –…

„Dance Fantasies“: Mit Tanzstücken spielt sich die georgisch-deutsche Pianistin Catherine Gordeladze ins Herz der Zuhörer

„Danses Fantaisies“: Mit Tanzstücken spielt sich die georgisch-deutsche Pianistin Catherine Gordeladze ins Herz der Zuhörer

Als ihr ein Journalist vor ein paar Jahren sagte, ihre Art und Weise, Klavier zu spielen, eigne sich besonders für  „energetische und agile Klaviertänze“ war eine Idee geboren. Die georgisch-deutsche Pianistin Catherine Gordeladze setzte sich hin, bearbeitete Tanzstücke, suchte Originalkompositionen und spielte ein…

Revolutionärer Inhalt, muffig abgepackt. Oskar Maria Grafs „Minutengeschichten“ in einer umfassenden Neuausgabe

Revolutionärer Inhalt, muffig abgepackt. Oskar Maria Grafs "Minutengeschichten" in einer umfassenden Neuausgabe

    Stephan Reimertz liest und staunt. Es gibt charmante Umschreibungen, mit denen ein Schriftsteller andeutet, dass er Kurzgeschichten vorzulegen gedenkt, in welchen die ganze Welt in einer Nussschale zusammengefasst ist. Kawabata Yasunari spricht von seinen Handtellergeschichten, dagegen definiert Oskar Maria Graf die…

„Einsamkeit und Sex und Mitleid“…

… ist ein Episodenfilm über die Unmöglichkeit, Beziehungen zu führen – und die zutiefst menschliche Sehnsucht danach. Für Feuilletonscout im Kino war: Kirsten Kohlhaw Kaleidoskopisch zusammengewürfelt purzeln die Figuren dem Kinobesucher auf die Netzhaut – und brennen sich dort ein. Lars Montag erzählt…

Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien

Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien

  Ungebrochener Glaube an die Moderne und an die Zukunft des Musiktheaters macht dies originelle Kammerspiel von 1961 aus. Beneidenswert! An der Liebes- und Künstleroper irritiert aber auch manches. Stephan Reimertz berichtet aus dem Theater an der Wien Der Engländer H. W. Auden…

Malen in Sandalen: Lawrence Alma-Tadema im Wiener Belvedere

Malen in Sandalen: Lawrence Alma-Tadema im Wiener Belvedere

  Wenn Sie als Kind Die letzten Tagen von Pompeij gelesen haben und ein Fan des Historienfilms Gladiator sind, werden Ihnen auch die Gemälde von Lawrence Alma-Tadema gefallen. Stephan Reimertz begibt sich in die Arena. Stellen Sie sich vor, Franz von Stuck wäre…

Blogverzeichnisse