Der schöne Körper aus Alabaster. „Götter des Olymp“ im Museum Barberini

Ein Ausstellungsbesuch von Barbara Hoppe. Im antiken Griechenland wohnten in ihnen die Götter. Sie symbolisierten Macht oder die ideale Schönheit. Die Kopien, entstanden in der römischen Kaiserzeit, vermittelten eine Aura von Bildung und Gelehrsamkeit. Aus wertvollem Stein gemeißelt, über Jahrtausende verschüttet, fehlt es den meisten Skulpturen heute an äußeren Gliedmaßen: Füße, Hände, Arme, der Kopf. […]

Mit besonderer Note: Stefan Peters „Strenge Rechnung“

Ein Krimi? Auch. Ein Milieuroman? Kann man so sehen. Ein Wienroman? Nicht wirklich, aber die Stadt spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Vielmehr ihre Atmosphäre, ihre Ticks, ihre Gesetzmäßigkeiten. Genau genommen ist „Strenge Rechnung“ von Stefan Peters also ein bisschen von allem. Rezension von Barbara Hoppe.     Die Welt der Jobcenter Michael Bogner ist Sozialberater […]

Längst kein Geheimtipp mehr: Pianist Jean Muller

Von Barbara Hoppe. Wer Jean Muller einmal live erlebt hat, vergisst sein leidenschaftliches Klavierspiel nicht so schnell. Ob Liszt, Brahms, Ligeti, Boumans, Prokofjew oder jüngst erst Bachs Goldberg-Variationen – der außergewöhnliche Pianist aus Luxemburg begeistert inzwischen nicht nur das Publikum, sondern auch die Kritiker. Er gehört zu der Generation junger Musiker, die mühelos den Spagat […]

Musik im Kopf, im Ohr und in der Seele – Wondratscheks Klavierroman und geballte Lyrik – eine Doppelrezension

Von Carsten Schmidt.   Der Autor Wolf Wondratschek gilt als Wanderer zwischen den Welten und Kulturen, ein Kenner der westlichen Welt, mit Gastdozentur in England, Aufenthalt in den USA und Mexiko, mit Wurzeln in Thüringen und Zweitwohnsitz in Wien. Seit dem Ende der 60er Jahre vertrieb er auf teilweise abenteuerliche Weise seine Liedgedichte und Poem-Bändchen, […]

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Tipp zum Wochenende: Partnertausch am Prinzregentenplatz

Julia Maschke, Studentin der Operndramaturgie an der Theater-Akademie »August Everding«, bettet ihren Zopf über die Schulter. Den von alten Mozart-Inszenierungen hingegen schneidet sie ab. Mit Regisseur Bruno Klimek, dem Münchner Kammerorchester und sechs Debütanten bürstet sie Così fan tutte gegen den Strich und sagt: So machen’s alle – wir nicht! Von Stephan Reimertz. Così fan […]