“Art Berlin Contemporary” statt “Art Forum”

Heute startet die „Art Berlin Contemporary“, die damit endgültig die seit 1996 stattfindende Messe „Art Forum Berlin“ ersetzt. Letztere galt lange als die einzige Schau in Europa, die sich der zeitgenössischen Kunstproduktion widmet. Das ist nun Geschichte. Bereits vor drei Jahren initiierten die einflussreiche Berliner Galeristen, die schon das Berliner Gallery Weekend ins Leben riefen, […]

Michael Buselmeier: „Wunsiedel“

Wunsiedel 1964. Ein kleiner Flecken im fränkischen Nichts. Schoppe, ein junger Mann, Schauspieler, macht sich vom badischen Heidelberg auf den Weg in die Einöde. Unglücklich ist er, Geliebte und Mutter zurücklassen zu müssen, jedoch voller Hoffnung, durch das kleine Engagement an der Wunsiedeler Freilichtbühne erfolgreich zu sein – nicht wissend, dass alle Erwartungen enttäuscht werden. […]

Neu im Kino: „Kill the boss“

Nick Hendricks, Dale Arbus und Kurt Buckman sind Freunde und haben alle das selbe Problem: Sie hassen ihre Chefs. Während Nick schamlos unterdrückt wird und Dale gegen die Sex-Attacken seiner Zahnarzt-Chefin kämpft, leidet Kurt unter der Drogensucht seines Vorgesetzten. Als sie es nicht mehr aushalten, fassen die Freunde einen Plan: Die Chefs müssen weg. Doch […]

Ungewöhnliche Sowjetarchitektur

Überraschend geschwungene Dächer oder Ufo-ähnliche Arenen – der Fotograf Frédéric Chaubin zeigt, dass in der Sowjetunion seit Ender der siebziger Jahre weit mehr entstand als öde Plattenbauten. Bei einem Tiflis-Aufenthalt 2003 bemerkte der Journalist und Fotograf die architektonische, sowjetische Spätmoderne und begann, zu fotografieren. Seine Reisen führten ihn in die Länder des ehemaligen Sowjetreichs, aber […]

Neu im Kino: „Lollipop Monster“

Oonas Vater erhängt sich, nachdem seine Frau ihn mit seinem Bruder betrogen hat. Kurz danach lernt Oona Ari kennen. Die beiden Mädchen werden Freundinnen: Aris Welt ist grellbunt mit Gartenzwergen, harmoniesüchtiger Mutter, blassem Bruder und langweiligem Vater. Oona hingegen kommt aus einer Künstlerfamilie, in der sie sich aber auch nicht wohler fühlt als Ari in […]

Hokusai-Retrospektive in Berlin

Die „36 Ansichten des Berges Fuji“ gehören zu den berühmtesten Werken des japanischen Künstlers Hokusai (1760-1849). Doch in mehr als 70 Jahren schuf er zahllose Bilder, Zeichnungen und Holzschnitte. Seine Motive waren vielfältig: Figuren, Landschaften, Stillleben, Tiere, Volkstümliches. Und seine Mangas – kleine Skizzen, Einfälle, die er in Notizbüchern festhielt und die noch nach seinem […]

musikfest berlin 2011

Am 2. September startet die Konzertsaison in Berlin mit dem musikfest berlin 2011. An 19 Tagen treten über 40 Solisten und 24 Orchester auf, finden über 25 Veranstaltungen statt mit über 75 Werken von 35 Komponisten. Mehr als 1.600 Musiker erwarten die Besucher, darunter Anne-Sophie Mutter, das Philadelphia Orchestra, die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Philharmonia […]