Meister-Skulpturen in Naumburg

Anlässlich der Landesausstellung von Sachsen-Anhalt beschäftigt sich die Ausstellung „Der Naumburger Meister – Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen“ intensiv mit der Skulpturenkunst des 13. Jahrhunderts. Unter dem Begriff der „Naumburger Meister“ fasste man jenen Werktrupp von Steinmetzen und Bildhauern zusammen, der…

!Tipp: Reginald Hill: “Der Tod und der Dicke“

Der Terrorismus ist nun auch im fiktiven Mid-Yorkshire angekommen. DSI Dalziel wird bei einem Attentat schwer verletzt und ist nicht mehr einsatzfähig. Sein DCI Pascoe muss nun alleine ran und sich im Kampf gegen den Terrorismus beweisen. Ungewohnt, sind der feinsinnige Pascoe und…

Alice Munro zum Achtzigsten

Short Stories sind das Metier von Alice Munro. Kurzgeschichten, in denen ihren Figuren etwas passiert, das Munro mit einigen Verwicklungen und Brüchen dem Leser präsentiert. „Sie kenne ihre Figuren genau […] ihre Vergangenheit und jedes Detail ihrere Zukunft, auch wenn der Leser sie…

pèlerinages. Kunstfest Weimar

Das Kunstfest in Weimar steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 200. Geburtstags von Franz Liszt. Eine Vielzahl von Konzerten ehren den Künstler,  darunter sieben von zeitgenössichen Künstlern sowie Klavierstücke von jungen, hochbegabten Pianisten. Das Festival steht  2011 unter dem Motto „Visionen“.…

Neu im Kino: „Vier Leben“

Der Kreislauf des Lebens – in einem fast wortlosen Film nimmt sich der in Kalabrien geborene Regisseur Michelangelo Frammartino dieses Themas an. In diesem Landstrich, wo christlicher und animistischer Glaube nebeneinander existieren, siedelt Frammartino seine Geschichte an: Ein alter Hirte, der jeden Abend…

Cy Twombly gestorben

Cy Twombly, mit bürgerlichem Namen Edwin Parker Twombly Jr., galt als einer der bedeutendsten Maler des abstrakten Expressionismus. Geboren in Virginia, beginnt er auf Einladung von Robert Rauschenberg sein Studium 1951 am Black Mountain College in North Carolina. Seine Lehrer sind Willem de…

Franz Hessel: “Spazieren in Berlin”

Franz Hessel: "Spazieren in Berlin"

In den Goldenen Zwanziger war Berlin das Zentrum einer pulsierenden Zeit. Und schon 1929 erschien zum ersten Mal „Spazieren in Berlin“ von Franz Hessel. Nun ist das Buch ein zweites Mal herausgekommen – mit einem Vorwort des Sohnes Stéphane Hessel, dem jüngst mit…

Alvin Ailey American Dance Theater auf Tournee

Alvin Ailey (1931-1989) gründete seine Dance Company, in der er vor allem Afroamerikaner engagierte, 1958. Gefördert durch die US Behörden, tourte die Company in den darauf folgenden Jahren weltweit und trug zur steigenden Beliebtheit des Modern Dance bei. In diesen Jahren entstand auch…

150 Jahre Wallraf Richartz Museum in Köln

Mit einer ganz besonderen Jubiliäumsausstellung begeht das Wallraf Richartz Museum in Köln seinen 150. Geburtstag. Seit Direktor Dr. Andreas Blühm sein Amt vor fünf Jahren antrat, legt das Musuem den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die didaktische Vermittlung von Kunst, so auch dieses Mal.…

Blogverzeichnisse