Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Literatur

26 Sekunden mit … frank von frei zum Monat Mai

frank von frei_Logo

  Froher denn im Mai klingt keiner Kehle Jubel. Was der Winter von der Seele nicht in die Fluten der Ängste stieß, klettert nun aus dem Verlies und springt unbeschwert mit dem falschen Fuß und mit richtig lockerem Händchen in den Trubel der…

!Tipp: „So geht Kunst“ von Grayson Perry. Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht lieben lernen

!Tipp: „So geht Kunst“ von Grayson Perry. Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht lieben lernen

  Eine Rezension von Barbara Hoppe Als ich im letzten Jahr auf einer Vernissage war, passierte mir etwas sehr Unübliches: Ich kannte den Künstler, mag seine Bilder sehr und umso mehr freute ich mich, dass ein Professor für Kunstgeschichte die Laudatio hielt. Zunehmend…

Hommage an Alfred Brendel: Das Konzerthaus in Berlin ehrt den Ausnahmekünstler

Hommage an Alfred Brendel: Das Konzerthaus in Berlin ehrt den Ausnahmkünstler

  Mit einer Hommage an Alfred Brendel würdigt das Konzerthaus Berlin ab heute den Komponisten, Essayisten und Dichter anlässlich seines 86-jährigen Geburtstags. Weggefährten, Seelenverwandte und ehemalige Schüler wie Martin Helmchen, Francesco Piemontesi, Paul Lewis, Kit Armstrong und Till Fellner spielen mit dem Konzerthausorchester…

!Tipp: Lucas Grimm: „Nach dem Schmerz“

!Tipp: Lucas Grimm: „Nach dem Schmerz“

  Rezension von Barbara Hoppe Die DDR gibt es nicht mehr, aber ihre Schatten sind lang.  Man nehme eine traumatisierte, erfolgreiche Cellistin, einen abgewrackten Journalisten, eine skrupellose Zeitungsherausgeberin, ein paar ehemalige KGB-Mitarbeiter und Stasi-Spitzel, einen korrupten Verfassungsschutz, Berlin und Zürich sowie einen begnadeten…

Feuilletonscout wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Ostern mit Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

Feuilletonscout wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Ostern mit Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

  Ostern Da ist nun unser Osterhase! Er stellt das Schwänzchen in die Höh und schnuppert hastig mit der Nase und tanzt sich einen Pah de döh! Dann geht er wichtig in die Hecken und tut, was sonst nur Hennen tun: Er möchte…

!Tipp: Hätte ich einen Wunsch frei…

Haurki Murakami "Birthday Girl"

  … ich vertraute ihn Haruki Murakami an. „Birthday Girl“ ist ein kleines Kunstwerk. Von Barbara Hoppe Eine junge Frau hat Geburtstag. Sie wird zwanzig. Doch statt an diesem Tag zu feiern, muss sie arbeiten. Sie ist Kellnerin in einem Hotelrestaurant. Und um punkt…

Georg M. Oswald: „Alle, die du liebst“

  Rezension von Barbara Hoppe Hartmut Wilke hat eine Bilderbuchkarriere hingelegt: Studium, Freundin, Ehefrau, Kinder und auch mit seiner Tätigkeit als Anwalt ging es stetig bergauf. Als er schließlich mit Anfang fünfzig arriviert als Teilhaber in einer Anwaltskanzlei angekommen ist, wird der Erfolg…

Ein Moment mit … Bestseller-Autorin Beate Maxian

Ein Moment mit ... Bestseller-Autorin Beate Maxian

  Ihre Figuren sterben dort, wo Wienbesucher besonders gern hingehen: auf dem Naschmarkt, am Stephansdom, in der Hofburg, in Schönbrunn oder im Prater. Beate Maxian ist Bestseller-Autorin. Ihre Bücher verkaufen sich in Österreich  wie geschnitten Brot. Angefangen hat sie beim Film, dann kam…

Der neue Bestseller von Martin Suter: „Elefant“. Wissenschaft zum Fürchten mit einem Hauch von Märchen.

Der neue Bestseller von Martin Suter: „Elefant“. Wissenschaft zum Fürchten mit einem Hauch von Märchen.

  Eine Feuilletonscout-Rezension von Barbara Hoppe Berlin, großer Sendesaal des rbb. Martin Suter liest aus „Elefant“. Das Haus ist ausverkauft. Leipziger Buchmesse 2017. Martin Suter liest aus „Elefant“. Zwei Stunden später eine andere Halle an einer andren Ecke: Martin Suter liest aus „Elefant“.…

Blogverzeichnisse