Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Literatur

Schicksalsreigen: J.L. Carr „Ein Tag im Sommer”

  Rezension von Barbara Hoppe. Joseph Lloyd Carr, dieser Lehrer und später auch Schulleiter, kennt sein Sujet. 1912 in North Yorkshire geboren und 1994 in Kettering Northamptonshire gestorben, weiß genau, wie es sich anfühlt, in einem kleinen Ort auf dem englischen Land zu…

Gespräch über Hofmannsthal. Ein Moment mit … Prof. Mathias Mayer, Literaturwissenschaftler und Herausgeber des neuen Hofmannsthal-Handbuchs

Prof. Mathias Mayer hat den Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Augsburg inne. Seine Interessen und Arbeitsgebiete sind umfangreich und kaum zu überblicken. Nicht nur dem Pygmalion-Mythos und der Dialektik der Blindheit und Poetik des Todes hat der 1958 in Freiburg…

Der Elfenkönig der Deutschen Literatur

    Es gibt keine österreichische Literatur, es gibt eine deutsche Literatur in Österreich. Ihr König heißt Hugo von Hofmannsthal. Gesalbt war er mit humanistischer Bildung, und mit allen Wassern des modernen Marktes war er gewaschen. Neben Franz Grillparzer ist er der Lieblingsautor…

Eine Abenteuerreise zu den unglaublichsten Dinosauriern und merkwürdigsten Reptilien aller Zeiten

 „Der Atlas der Dinosaurier“ von Lucy Letherland und Emily Hawkins ist ein Nachschlagewerk der Extraklasse meint Feuilletonscout-Autorin Julia Feurich. Wer mit Kindern zusammenlebt, dem ist die ungeheure Faszination, die von Dinosauriern ausgeht, sicherlich mehr als vertraut. Als Erwachsener staunt man immer wieder darüber,…

Prolog zum Münchner Faust-Festival 2018

Beim Münchner Faust-Festival präsentieren bis zum 29. Juli 2018 mehr als zweihundert Veranstalter überall in München ihre Projekte zum Thema Faust.  Stephan Reimertz konnte zwei Herren belauschen, die durch die Stadt spazierten und sich über die Veranstaltung ihre Meinungen austauschten. FAUST: Zum Teufel,…

„Ein Gentleman in Arles“ oder warum wir Provence-Krimis so lieben

  Rezension von Barbara Hoppe. Peter Smith. Das klingt wie Max Mustermann. Unauffälliger kann ein Ex-Agent nicht heißen. Zumindest nicht in England. Wohl aber in Südfrankreich, genauer in Arles, im Herzen der Provence. Hierher zieht es den Mittsechziger, der nach einer aktiven Laufbahn…

Roadmovie durch Alaska: Dave Eggers „Bis an die Grenze“

  Rezension von Kirsten Niemann. Josie ist am Ende. Die Zahnärztin hat bei einer Patientin eine Krebserkrankung übersehen und nun eine Klage am Hals. In den USA kann so ein Schadensersatzprozess teuer werden. Josie verliert ihre Zahnarztpraxis. Aber auch andere Dinge geraten aus…

Ein Mord auf dem Lande: Katherine Webb „Die Frauen am Fluss“

  Rezension von Barbara Hoppe. Vielleicht sollte man im nächsten Sommerurlaub auf Strand und Meer verzichten und nach England fahren. Genauer in die Grafschaft Wiltshire, in die Nähe von Chippenham, rund 20 Kilometer von Bath und 160 Kilometer von London entfernt. Dort könnte…

Die Märchen-Box

  Erfinde Deine eigenen Geschichten. Von Barbara Matter. „Es war einmal….“ Soweit komme ich noch, wenn ich meinen Kindern eine selbsterdachte Geschichte erzählen möchte. Und dann? Ja dann komme ich einfach nicht weiter. Vielleicht fehlt mir ein bisschen die Fantasie, aber auf jeden…

Blogverzeichnisse