Literatur

Mein Feind, der Klon

Marie Darrieussecq schreibt eine beklemmende Dystopie. Rezension von Barbara Hoppe. Es ist eine düstere Welt, die Marie Darrieussecq in ihrem neuen Roman „Unser Leben in den Wäldern“ heraufbeschwört. Eine Dystopie, in der nur in der Offline-Welt die Wälder rauschen. Ein Ort, zu dem sich die Rebellen geflüchtet haben. Diejenigen, die der  totalitären Überwachung durch implantierte […]

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Wiederentdeckt: Hartmut Rohde spielt Violamusik von Josef Tal

Von Ingobert Waltenberger. Der Hindemith-Schüler Josef Tal war nicht nur der Mitbegründer der klassischen Musik in Israel, sondern einer der engagiertesten und interessantesten Wegbereiter von elektronischer Musik. So legte Josef Tal schon 1961 den Grundstein für das „Centre for Electronic Music“ in Israel. Vor allem die frühe „Suite für Viola solo“ aus dem Jahr 1940 […]

Menschen im Museum. Kolumne von Susanne Falk

Kolumne: Menschen im Museum

“Das Kind braucht einen Namen” von Susanne Falk. Sie kennen das sicher: Man wandelt durch die heiligen Hallen der Kunst und bleibt vor einem Portrait aus dem 17. Jahrhundert stehen. Einem entgegen blickt ein aufmerksames Gesicht mit wachen Augen, umrahmt von einer strengen Frisur mit Kopftuch und man fühlt sofort, dass es da eine Verbindung […]

“Salomé” von Richard Strauss bei den Münchner Opernfestspielen

Spektakuläre Neuinszenierung des Einakters nach Oscar Wilde. Krzysztof Warlikowski besticht durch konsequente Personenregie. Das Bühnenbild von Małgorzata Szczęśniak versetzt uns in die Zeit der Entstehung des Werkes. Der Tanz der sieben Schleier wird ganz neu aufgezogen. Von Irma Hoffmann und Stephan Reimertz. Krzysztof Warlikowski, bereits legendär durch seine Inszenierung von Henzes Bassariden bei den Salzburger […]

Film Kulturmagazin Feuilletonscout

Neu im Kino: “Dunkel, fast Nacht”

Inhalt In einer polnischen Stadt verschwinden drei Kinder. Die erfolglosen Ermittlungen der Polizei schüren die Wut der Bürger. Schnell sind die vermeintlich Schuldigen gefunden: die Zigeuner. Die Medien springen auf den Hass-Zug auf. Alicja Tabor kehrt als Journalistin ihn ihre Heimatstadt zurück, um in diesem Fall zu recherchieren. Sie quartiert sich im Elternhaus ein, das […]