Barock-Oper „Antigona“ an der Staatsoper Berlin

Tommaso Traettas 1772 entstandene Oper „Antigona“ basiert auf der Sophokles-Tragödie „Antigone“: Antigona, Tochter des Ödipus, will ihren Bruder gegen den Willen des Vaters beisetzen und soll dafür sterben. Im Gegensatz zur griechischen Tragödie gibt es bei Traetta ein gutes Ende. Insgesamt als sehens- und hörenswert… Weiterlesen »Barock-Oper „Antigona“ an der Staatsoper Berlin

Lou Andreas-Salomé und Rilke – eine amour fou

Das dünne Bändchen von Gunna Wendt beschreibt die Liebesgeschichte zwischen dem jungen Dichter Rainer Maria Rilke und der15 Jahre älteren Schriftstellerin und Gelehrten Lou Andreas-Salomé. Salomé, verheiratet mit dem 15 Jahre älteren Orientalisten Friedrich Carl Andreas, vollzog diese Ehe nie sexuell, hatte aber zahlreiche Verehrer… Weiterlesen »Lou Andreas-Salomé und Rilke – eine amour fou

Abschied von der Deutsche Oper in Berlin: Kirsten Harms inszeniert „Die Liebe der Danae”

Mit dem letzten Werk von Richard Strauss aus dem Jahr 1940 verabschiedet sich nach sieben Jahren als Intendantin Kirsten Harms von der Deutschen Oper in Berlin. Kirsten Harms übernahm ein krisengebeuteltes Haus und setzte wenige Glanzpunkte während ihrer Zeit als Intendantin. Aufsehen erregte die Absetzung… Weiterlesen »Abschied von der Deutsche Oper in Berlin: Kirsten Harms inszeniert „Die Liebe der Danae”