GD Star Rating
loading...

Käpt’n Blaubär, das kleine Arschloch, der alte Sack und Adolf, die Nazi-Sau – sie alle stammen aus der Feder des Comiczeichners Walter Moers (geb. 1957). Dass der öffentlichkeitsscheue Künstler auch ganz anders kann, zeigt erstmalig eine Werkschau in Oberhausen. Seine Zamonien-Romane gehen mittlerweile in den sechsten Band. Mit viel Fantasie schuf Moers darin das Land Zamonien, in dem es von Fabelwesen wie Fhernhachen, Stollentrolle, Schrecksen und Riesenumfen wimmelt. Moers selbst hat die Bücher reich bebildert.

Die Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen präsentiert nun eine umfangreiche Schau aus Zeichnungen, Skizzen, Gemälden, Puppen, Skulpturen, Filmen und unveröffentlichten Werken.

Die 7 1/2 Leben des Walter Moers
Vom Kleinen Arschloch über Käpt’n Blaubär bis Zamonien
25. September 2011 – 8. Januar 2012

Ludwiggalerie
Schloss Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Öffnungszeiten:
Di.-So. 11-18 Uhr

6,50 Euro/3,50 Euro