Kulturtipp: “antennengluehn – nacht der neuen musik”

  Am kommenden Samstag, dem 27. Oktober 2018  steigt zwischen 14 und 1 Uhr im  Gasteig München antennengluehn – nacht der neuen musik. Hundert Musikanten bringen Werke von fünfunddreißig Komponisten zum Erklingen. “Wir wollen durch alle Generationen und die hier ansässigen Stilrichtungen einen Spaziergang wagen: man begegnet der gerade 80 Jahre alt gewordenen Gloria Coates oder […]

Ein Wandteppich aus dem 18. Jahrhundert und ein wagemutiger Ritter: „Nála. Ein Rittermärchen“

  Rezension von Barbara Hoppe. Ritter Wagemut ist ein furchtloser Kämpfer. Mit Schwert und seinem Pferd zieht er von Krieg zu Krieg, besiegt Trolle und Drachen. Doch eines Tages ist es vorbei mit den Kämpfen. Ritter Wagemut und sein Schwert bleiben allein zurück, müssen die Tage gemeinsam einsam verbringen. Bis er auf das Mädchen Nála […]

nineties_Berlin_2

Arm und sexy“: Ausstellung in der Alten Münze macht Kultur der 90er Jahre lebendig

  Von Stefan Pieper. Laut waren sie, die wilden 90er. Wer die Ausstellungsräume in der Alten Münze betritt, bei dem geraten die Zwerchfelle in Vibrationen. Bässe wummern, wie sie einst in verlassenen Industriebauten von Revolution und Aufbruch kündeten. Die 1990er Jahre stehen für Befreiung, Neuaufbruch, Hedonismus, Party ohne Ende. Wer „damals“ auf der Straße des […]

Die Marseillaise wird zurückgenommen. “Dantons Tod” von Gottfried von Einem am Gärtnerplatztheater in München

Günter Krämer inszeniert am Münchner Gärtnerplatztheater die Oper Dantons Tod von Gottfried von Einem. Herbert Schäfer überzeugt mit einem düsteren modernen Bühnenbild. Anthony Bramall und das Orchester des Staatstheaters packen die Zuhörer mit ihrer wuchtigen und prägnanten Interpretation der Vertonung von Georg Büchners Anti-Revolutionsdrama. Von Stephan Reimertz. Welch ein Wiedersehen mit Sona MacDonald! Als mondän-indignierte Julie […]

„A light in the dark“ – Musik von Dmitri Schostakowitsch. Für audiophile Genießer

  „What shall we do with the drunken sailor“  Thematische Anklänge des Volkslieds im ersten Satz des zweiten Klavierkonzerts, könnte ebenso das Motto der CD sein. Von Ingobert Waltenberger. Der überaus begabte junge österreichische Dirigent Erich Polz (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Weingut in der Südsteiermark, aber genauso gut) hat soeben eine in jeder […]

Gipfeltreffen am Königsplatz

  Unter dem Titel Tod in Triest ehrt die Staatliche Antikensammlung in München Johann Joachim Winckelmann und bei dieser Gelegenheit gleich auch einen bayerischen König und eine Malerin aus Vorarlberg. Von Stephan Reimertz. Stellen Sie sich vor, Sie sind zum Tee  bei einem Kunstsammler eingeladen, der sich auf griechische und römische Kunst spezialisiert hat. Sein äußerlich […]

Leichtfüßig und elegant: „Allmen und die Erotik“ von Martin Suter

  Eine Rezension von Barbara Hoppe. Da ist er wieder: Johann Friedrich von Allmen. Verarmter Lebegern, vollendeter Gentleman, genussfreudiger Gourmet und in jeder Situation stilsicher in Habitus wie Kleidung. Es ist das fünfte Bändchen, mit dem uns Martin Suter wieder einmal in die extravagante Welt des hoffnungslos arbeitsunfähigen Allmen entführt, der ohne seinen Carlos und […]