Die unglaubliche Geschichte von dem klugen und tapferen Philosophen Rudolf Schottlaender

Er war ein jüdischer Cicero. Weder Nazis noch Kalte Krieger im Westen oder DDR-Führung konnten ihn einschüchtern. Als Redner schwer zu schlagen, als Philosoph der Freundschaft, Gerechtigkeit und Ethik verschworen, als Übersetzer von Marcel Proust wie auch des griechischen und römischen Theaters Pionier, mahnt uns Rudolf Schottlaender heute mehr denn je zum Widerstand gegen jede […]

„Ein wirklich erstaunliches Ding“, dieses Buch!

Der Debütroman von Hank Green ist ein rasant inszeniertes Medienspektakel. Von Barbara Hoppe. Hank Green ist Videoblogger, Unternehmer, Musiker und Podcaster. Seit über zehn Jahren betreibt er mit seinem Bruder den YouTube-Kanal Vlogbrothers, er schuf einen Videokanal, auf dem sich Non-Profit-Organisationen präsentieren können, hinzu kommt eine Unterrichtsreihe zu diversen wissenschaftlichen Themen, er ist Initiator und […]

Achtzigtausend Wörter Schweigen – Lukas Rietzschels Jugendroman

Von Carsten Schmidt. Wer Lukas Rietzschel sieht, wie er in der Mensa der Hochschule Zittau/Görlitz sitzt, gleichaltrig mit vielen Studierenden, wie er sympathisch und mit langsamen Bewegungen erscheint, wie er ruhig und gleichzeitig neugierig mit einem spricht – der ahnt, dass hier ein wachsamer junger Mann steht, den man zwingend getrennt betrachten muss von den […]

Kulturtipp: Heute Abend JazzVocals, Voktett Hannover, Slixs – Musik von J. S. Bach bis Michael Eimann im Deutschlandfunk Kultur

  Beim Vokalfest Chor@Berlin zeichnete Deutschlandfunk Kultur die A-capella-Nacht auf. Dr. Ingobert Waltenberger war bei dem Konzert am vergangenen Samstag live dabei. Nachhören können Sie es heute ab 20.03 Uhr. Zum neunten Mal gibt es schon das Festival Chor@Berlin des Deutschen Chorverbandes mit Konzerten, Workshops, Diskussionsrunden und Mitsingaktionen. Zur A-cappella-Nacht wurden ein Chor im klassischen […]

Es flüstert, rauscht, schnalzt und haucht: „Alfabet“ von Frank Schwemmer fesselt als poetischer Klangteppich

  Das Vocalconsort Berlin ist bekannt dafür, gern klassische Genregrenzen zu sprengen. Die Uraufführung „Alfabet“ von Frank Schwemmer nach Texten aus dem Langgedicht „Alfabet“ der dänischen Lyrikerin Inger Christensen macht das Ensemble zu einem ausdruckstarken Musikstück, in dem die Luft bisweilen vibriert und einem schwindelig wird. Von Barbara Hoppe. Hoffentlich wurde das Konzert aufgezeichnet. Am […]

Lieben Sie Brahms? Das Wiederaufflammen einer alten Liebe

Von Ingobert Waltenberger. „Wecke mir die Träume wieder, die ich in der Kindheit träumte. Wenn die Sonne wieder scheint, wird der Rasen doppelt grün.“ Regenlied von Klaus Groth Regentropfen, dunkel treibende Wolken, dann wieder Sonnenstrahlen, die sich in den smaragdgrünen Wellen des Wörthersees reflektieren, böige Fallwinde, die vom nahen Windischberg auf die Pörtschacher Landspitze treffen, […]