Neu im Kino: „1000 Arten, Regen zu beschreiben“

  Hikikomori nennt man in Japan Personen, die sich in eine selbst gewählte Isolation zurückziehen. Betroffen sind meist junge Männer. Sie beschränken den Kontakt zur Außenwelt auf ein Minimum oder brechen ihn gänzlich ab, sie verlassen Wohnung oder Zimmer nicht mehr, schlafen häufig…

Kammersinfonie über die Banalität des Bösen: Stefan Heuckes Bearbeitung von Elisabeth Langgässers Kurzgeschichte „Saisonbeginn“

  Von Stefan Pieper In einem idyllischen Kurort irgendwo in den Bergen herrscht eitel Sonnenschein. Drei Bauarbeiter verrichten eine scheinbar banale Arbeit. Das Aufstellen eines neues Hinweisschildes am Ortseingang scheint Routine. Aber irgendetwas stimmt nicht an diesem Idyll. Elisabeth Langgässers Kurzgeschichte „Saisonbeginn“ verrät…

Paul Klee in München und Kochel

  Literarisch steht München derzeit ganz im Zeichen von Doktor Faust. Bildnerisch jedoch wuchert die Welt von Paul Klee durch die bayrische Hauptstadt bis an den Kochelsee. Eine Einladung in das Labyrinth des Künstlers einzutreten. Doch Vorsicht! So leicht finden Sie nicht wieder…

!Tipp: Fast nirgendwo gibt es mehr normale Polizisten. Doch! In Katrine Engbergs „Krokodilwächter“

  Rezension von Barbara Hoppe Warum musste die junge Julie sterben? Gerade erst war sie nach Kopenhagen gezogen, um hier Literatur zu studieren. Jetzt liegt sie erstochen und mit merkwürdigen Schnittwunden im Gesicht tot in ihrer Wohnung. Der alte Gregers fällt buchstäblich über…

Umfrage: Bitte schenken Sie uns zwei Minuten Ihrer Zeit

  Liebe Feuilletonscout Leserin, lieber Feuilletonscout-Leser, seit sieben Jahren finden Sie auf den Seiten des Feuilletonscout Interviews mit Künstlern, Rezensionen und Kultur-Tipps für alle, die mehr wollen als Mainstream. Täglich ist unser Autorenteam auf der Jagd nach dem Besonderen in der Welt von…

Getrennte Klos für Holz – und Blechbläser: Claudius Reimanns Roman „Ist das Jazz oder kann das aus“ nun auch als Hörbuch veröffentlicht

  Von Stefan Pieper „Ist das Jazz oder kann das aus?“ heißt der Debut-Roman von Claudius Reimann, der eigentlich gar kein Schriftsteller, sondern ein Saxofonist ist. Reimann hat sich selbst über den Erfolg seines Romans gewundert, der jetzt schon in einer zweiten Auflage…

Neu im Kino: „Thelma“

  Thelma kommt aus der norwegischen Provinz und einem streng christlichen Elternhaus fürs Studium nach Oslo. Schon bald lernt sie hier die Freiheiten kennen, die ihr zu Hause nicht möglich waren: Partys, der erste Joint und die Liebe zu ihrer Kommilitonin Anja, die…

Gänsehaut garantiert: August Zirner liest aus Mary Shelleys „Frankenstein“

  Vor 200 Jahren erschien „Frankenstein“ auf der literarischen Bühne. Eine besondere Ehrung erfährt das Werk durch August Zirner und das Spardosen-Terzett. Von Barbara Hoppe Mary Shelleys „Frankenstein“ gilt als einer der beliebtesten Schauerromane und seit 2015 auch nach Ansicht von 82 internationalen…

Eine Königin zuviel

Feuilletonscout Theater

  Am Donnerstag hatte im Gärtnerplatztheater in München die Oper Maria Stuarda von Gaetano Donizetti Premiere. Die musikalische Adaption von Friedrich Schillers Trauerspiel überzeugte szenisch wie musikalisch und begeisterte das Publikum. Von Stephan Reimertz Das welthistorische Duell zwischen der englischen Königin Elizabeth I.…

Blogverzeichnisse