Der schöne Körper aus Alabaster. „Götter des Olymp“ im Museum Barberini

Ein Ausstellungsbesuch von Barbara Hoppe. Im antiken Griechenland wohnten in ihnen die Götter. Sie symbolisierten Macht oder die ideale Schönheit. Die Kopien, entstanden in der römischen Kaiserzeit, vermittelten eine Aura von Bildung und Gelehrsamkeit. Aus wertvollem Stein gemeißelt, über Jahrtausende verschüttet, fehlt es den meisten Skulpturen heute an äußeren Gliedmaßen: Füße, Hände, Arme, der Kopf. […]

Mit besonderer Note: Stefan Peters „Strenge Rechnung“

Ein Krimi? Auch. Ein Milieuroman? Kann man so sehen. Ein Wienroman? Nicht wirklich, aber die Stadt spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Vielmehr ihre Atmosphäre, ihre Ticks, ihre Gesetzmäßigkeiten. Genau genommen ist „Strenge Rechnung“ von Stefan Peters also ein bisschen von allem. Rezension von Barbara Hoppe.     Die Welt der Jobcenter Michael Bogner ist Sozialberater […]

„Ausgekafkat“. Der Debütroman von Carsten Schmidt führt uns in die Denkwelt der Geisteswissenschaftler

Als ich Carsten Schmidt kennenlernte, merkte ich schnell: Die Welt der Bücher ist sein Zuhause. Mehr noch: Es sind die Geisteswissenschaften, in denen er sich rundum wohlfühlt. Und doch ist bei ihm auch immer ein gesunder und durchaus kritischer Blick auf die Realität. In seinem ersten Roman „Ausgekafkat“ macht Carsten Schmidt jetzt genau dies zum […]