Ein Moment mit…

„Von sanftem Traum umflossen“. Ein Moment mit … Tenor Malte Müller über sein Debütalbum

    Das Interview führte Barbara Hoppe. Feuilletonscout: Herr Müller, Sie haben Ihre erste CD „Von sanftem Traum umflossen“ genannt. Was verbinden Sie persönlich mit einem solchen Titel?Malte Müller: Zunächst ist der Titel “Von sanftem Traum umflossen” ein Zitat aus der Gedichtsammlung “Liebesfrühling” von Friedrich Rückert, das sich auf unserer CD auch in dem Lied… Weiterlesen »„Von sanftem Traum umflossen“. Ein Moment mit … Tenor Malte Müller über sein Debütalbum

„Wir wollen junge Talente aus den Übezellen herausholen“: Gespräch mit Alexander Gilman, dem Leiter der LGT Young Soloists

  Musiker werden hat etwas mit Leidenschaft, Fleiß, aber vor allem auch Erfahrung zu tun. In dieser Hinsicht ist das Jugendorchester der LGT Young Soloist eine der wenigen, vielgefragten Institutionen mit einem betont ganzheitlichen Konzept. Im Jahr 2013 wurde das Orchester von Alexander Gilman und Marina Seltenreich gegründet. Stefan Pieper traf Alexander Gilman zum Gespräch… Weiterlesen »„Wir wollen junge Talente aus den Übezellen herausholen“: Gespräch mit Alexander Gilman, dem Leiter der LGT Young Soloists
Ausstellung

Ausstellung in Dresden: “Männlicher Krieg – Weiblicher Frieden?  GEWALT UND GESCHLECHT”.

  Feuilletonscout sprach mit der Historikerin Dr. Corinna von List über die aktuelle Ausstellung im Militärhistorischen Museum Dresden. Von Barbara Hoppe. Feuilletonscout: „Männlicher Krieg – Weiblicher Friede? Gewalt und Geschlecht“ heißt die aktuelle Ausstellung im Militärhistorischen Museum in Dresden. Erwartet den Besucher eine Schau, in denen Stereotype bestätigt werden? Corinna von List: Überhaupt nicht. So,… Weiterlesen »Ausstellung in Dresden: “Männlicher Krieg – Weiblicher Frieden?  GEWALT UND GESCHLECHT”.

Ein Moment mit … Pianist Benjamin Engeli

Er studierte Horn und Klavier, war Mitglied des Tecchler Trios und ist Mitglied des Gershwin Piano Quartet. Nun hat der Schweizer Pianist Benjamin Engeli sein jüngstes Soloalbum mit Klavierwerken von Brahms vorgelegt. Feuilletonscout sprach mit dem Künstler. Von Barbara Hoppe.   Feuilletonscout: Brahms sagte einst „Studiert Bach, dort findet ihr alles!“ Wie gut haben Sie Bach… Weiterlesen »Ein Moment mit … Pianist Benjamin Engeli
Ausstellung

„Odissea“ – 99 Tage um Kap Hoorn. Eine Begegnung mit der Künstlerin Susanne Kessler

  Susanne Kessler stieß als Artist in Residence des Museums Kunst der Westküste auf Föhr vor zwei Jahren auf die Aufzeichnungen im Logbuch der „Susanna“ aus dem Jahr 1905. Seitdem arbeitet sie an der Umsetzung einer großen Innenrauminstallation, um die Irrfahrt um Kap Hoorn dreidimensional nacherlebbar zu machen. Es war die längste Umseglung von Kap… Weiterlesen »„Odissea“ – 99 Tage um Kap Hoorn. Eine Begegnung mit der Künstlerin Susanne Kessler
Ausstellung

„Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“. Ausstellung in Dresden

  Von Barbara Hoppe. Das Auto gilt als der Deutschen liebstes Kind. Es wird gehegt und gepflegt und samstags gewaschen. Es ist Statussymbol, und drückt eine Haltung aus: Sei es die Luxuslimousine oder die Rostbeule, sei es der Sportwagen oder der Oldtimer, sei es die Familienkutsche oder der Sprit-Sparer. Dank einer Kooperation mit dem Haus… Weiterlesen »„Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“. Ausstellung in Dresden

Es ist schön, in die Ideen anderer Menschen einzutauchen! Ein Moment mit … Luise Volkmann, Saxofonistin, Bandleaderin, Komponistin

Wenn sie Songs arrangiert, geht es meist nicht unter einer mindestens zehnminütigen “Jazzoper” zur Sache. Und warum sich mit kleinen Besetzungen begnügen, wenn eine zwölfköpfige Truppe doch viel mehr Ideen, Emotionen, Farben und vor allem auch musikalische Stileinflüsse von Klassik bis Rock beisteuern kann. Denn davon hat die gebürtige Bielefelderin genug in petto. In Leipzig… Weiterlesen »Es ist schön, in die Ideen anderer Menschen einzutauchen! Ein Moment mit … Luise Volkmann, Saxofonistin, Bandleaderin, Komponistin

Gespräch über Hofmannsthal. Ein Moment mit … Prof. Mathias Mayer, Literaturwissenschaftler und Herausgeber des neuen Hofmannsthal-Handbuchs

Prof. Mathias Mayer hat den Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Augsburg inne. Seine Interessen und Arbeitsgebiete sind umfangreich und kaum zu überblicken. Nicht nur dem Pygmalion-Mythos und der Dialektik der Blindheit und Poetik des Todes hat der 1958 in Freiburg geborene Wissenschaftler Monographien gewidmet, auch Dichtern wie Eduard Mörike, Adalbert Stifter, Bertolt… Weiterlesen »Gespräch über Hofmannsthal. Ein Moment mit … Prof. Mathias Mayer, Literaturwissenschaftler und Herausgeber des neuen Hofmannsthal-Handbuchs

Ein Moment mit … Nacho Duato

  Barbara Hoppe sprach mit dem scheidenden Intendanten des Staatsballetts Berlin. In seine Intendanz am Staatsballett fielen die Inszenierungen „Dornröschen“, „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“, „White Darkness”, „Herrumbre“, „Castrati“, „Der Nussknacker“ sowie die Kreationen „Static Time“ und „Erde“. Seine Choreographien waren stets elegant im Stil, oft melancholisch im Ausdruck, immer mit dem Fokus auf… Weiterlesen »Ein Moment mit … Nacho Duato

Jeden Tag ein Kunstwerk kaufen! Ein Moment mit … Annette Seemann, Schriftstellerin und Autorin des neuen Buches über Peggy Guggenheim

    In Frankfurt geboren, in Weimar zu Hause … Das gilt nicht nur für den Dichter des West-östlichen Divans, sondern auch für Annette Seemann, Autorin der neuen Biographie von Peggy Guggenheim, welche am heutigen Tage im Berliner Verlag ebersbach und simon erscheint. Heute Abend liest die Schriftstellerin in Weimar bei den LesArten, am 15.… Weiterlesen »Jeden Tag ein Kunstwerk kaufen! Ein Moment mit … Annette Seemann, Schriftstellerin und Autorin des neuen Buches über Peggy Guggenheim

Ein Moment mit … Regina Schmitz. Die Diseuse lässt die Zeit der großen Chansons wieder aufleben

  Sie liebt die Welt der großen Diven und Schlagerstars und interpretiert ihre Lieder auf ganz eigene Art: ehrlich und verschmitzt, melancholisch und humorvoll, mit dem Herz auf der Zunge. Barbara Hoppe sprach mit der Sängerin Regina Schmitz über ihr Leben als Diseuse. Feuilletonscout: Regina, du nennst dich „Diseuse“, eine Entsprechung zur „Chansonnière“, und stellst… Weiterlesen »Ein Moment mit … Regina Schmitz. Die Diseuse lässt die Zeit der großen Chansons wieder aufleben

Signierte CD zu gewinnen! Clara Louise singt mit ihrem dritten Album den Frühling herbei

  Mit 16 Jahren verließ sie ihre Heimat Rheinland-Pfalz und zog nach Salzburg. Damit folgte die Singer Songwriterin Clara Louise ihrem Herzen – privat wie beruflich. Ihre Musik ist wunderschön und leichtfüßig. Dieser Tage kommt ihr drittes Album „Die guten Zeiten“ heraus. Barbara Hoppe sprach mit der Sängerin. Wer eine von zwei signierten CDs gewinnen… Weiterlesen »Signierte CD zu gewinnen! Clara Louise singt mit ihrem dritten Album den Frühling herbei

Ein Moment mit … Heinz Aeschlimann, Unternehmer und Bildhauer, und Donka Angatscheva, Pianistin

Am Sonntag, dem 11.März vereinen sich Musik und Bildende Kunst zu einem besonderen Ereignis im Salon Razumovsky in Wien: Donka Angatscheva musiziert ausgesuchte Werke von Franz Liszt, während gleichzeitig Skulpturen aus dem Zyklus „The Composer“ von Heinz Aeschlimann zu sehen sind. Barbara Hoppe sprach mit den Künstlern. Feuilletonscout: Herr Aeschlimann, Sie sind Unternehmer und Künstler.… Weiterlesen »Ein Moment mit … Heinz Aeschlimann, Unternehmer und Bildhauer, und Donka Angatscheva, Pianistin