Nie wieder Turnschuhe!

Nie wieder Turnschuhe!

»Herrscher oder Untertan / der Mensch fängt in den Schuhen an«, dichtete einst Stephan Reimertz. Hier nimmt sich der Autor einer Kleinen Philosophie des Schuhwerks an, die soeben in der Zürcher Midas Collection erschien. Die Sprache der Schuhe nennt Frank Berzbach seinen kurzen…

„Art et Liberté“ – erstmals zu sehen in Düsseldorf

„Art et Liberté“ – erstmals zu sehen in Düsseldorf

  Während in Frankreich der Surrealismus seine Hoch-Zeit erlebte, formierte sich im vom britischen Empire kontrollierten Königreich Ägypten eine Künstler-Gruppe, die unter dem Namen Art et Liberté (Kunst und Freiheit) gegen Faschismus, Nationalismus und Kolonialismus kämpfte. Der poetische, subversive und anarchische Surrealismus diente…

Neu im Kino: „It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt. Pepper & Beyond“

Neu im Kino: „It Was Fifty Years Ago Today! The Beatles: Sgt. Pepper & Beyond“

  Eine Dokumentation über die Beatles ohne einen einzigen Song? Kaum zu glauben, aber wahr: Alan G. Parker begibt sich auf die Produktionsspuren des legendären Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ aus dem Summer of Love 1967 und interviewte dafür auch Gründungsmitglied…

!Tipp: Ingrid Noll „Halali“

!Tipp: Ingrid Noll „Halali“

  Rezension von Barbara Hoppe Bonn, 1955. Die beschauliche Stadt am Rhein ist gerade Hauptstadt der jungen Bundesrepublik geworden. Hier wohnen Karin und Holda, jung und frisch gebackene Sekretärinnen im Innenministerium. Neugierig erforschen sie das eigenständige Singleleben, immer mit einem interessierten Blick auf…

Charles Baudelaire: Vor 150 Jahren starb der Dichter, zehn Jahre zuvor erschienen seine „Blumen des Bösen“

Charles Baudelaire: Vor 150 Jahren starb der Dichter, zehn Jahre zuvor erschienen seine „Blumen des Bösen“

  „Ihre Blumen des Bösen strahlen und funkeln wie Sterne. Machen Sie weiter so. Ich rufe Ihrem energischen Geist mit aller Kraft ein Bravo zu“, lobte Victor Hugo begeistert, als „Die Blumen des Bösen“ (Les Fleurs du Mal) von Charles Baudelaire 1857 erschienen.…

Oper in Salzburg, einmal ganz evangelisch

Oper in Salzburg, einmal ganz evangelisch

  Cecilia Bartoli auf den Spuren von Conchita Wurst und Rolando Villazón als Barocknachwuchs in Georg Friedrich Händels Ariodante bei den Salzburger Festspielen. Von Stephan Reimertz Mehrfach wurden sie vertrieben, und immer kommen sie wieder. Schon Ende des sechzehnten Jahrhunderts bat Fürsterzbischof Wolf…

Holen Sie sich das Glück zurück. Es liegt direkt vor Ihrer Haustür: „Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

„Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

  Rezension von Barbara Hoppe Wo sind sie geblieben, die Träume von Freiheit und Abenteuer? Von Nervenkitzel, vom  feinen Kribbeln auf der Haut, von Romantik und von den Überraschungen, die uns das Leben bietet? Wir leben im Hamsterrad, in der Routine unseres Alltags…

175 Jahre „Nabucco“ von Giuseppe Verdi

175 Jahre „Nabucco“ von Giuseppe Verdi

  Sie enthält eine der schönsten Opernmelodien, die je geschrieben wurden: „Va,pensiero, sull’ali dorate“ („Flieg, Gedanke, auf goldenen Schwingen“) aus „Nabucco“ von Giuseppe Verdi trug maßgeblich zum Erfolg der Oper bei. Ein Liedtext übrigens, den die Nazis – wie die gesamte Oper –…

Neu im Kino: „Tulpenfieber“

Neu im Kino: „Tulpenfieber“

  Amsterdam im 17. Jahrhundert. Eine Blume aus dem Orient verdreht den Niederländern den Kopf: Die Tulpe. Die Nachfrage nach der Blume steigt, Arm und Reich spekulieren mit dem Zwiebeln der Pflanze und wer Gewinn macht, zeigt seinen Wohlstand durch Sammeln exotischer Raritäten…

Blogverzeichnisse