Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Klassik

„Stalin sah es nicht gerne, dass es in der Ukraine eine eigene Kultur gibt“

„Stalin sah es nicht gerne, dass es in der Ukraine eine eigene Kultur gibt“

Violina Petrychenko verweigert sich dem Repertoire-Mainstream und reanimiert die Klaviermusik ihres Landsmannes Vasyl Barvinsky. Von Stefan Pieper Violina Petrychenko lebt heute in Köln, hat aber noch einen starken Bezug zu ihrer ukrainischen Heimat. Vor allem liegt ihr die dortige Musikkultur am Herzen. Entsprechend tatkräftig…

Ein Spaziergang durch die italienische Geigenmusik. Michael Barenboim „Sciarrino – Tartini – Berio – Paganini“

Ein Spaziergang durch die italienische Geigenmusik. Michael Barenboim „Sciarrino – Tartini – Berio – Paganini“

  Es ist nicht einfach, wenn man den Namen berühmter Eltern trägt. Michael Barenboim, Sohn von Daniel Barenboim und der Pianistin Jelena Baschkirowa, muss sich jedoch nicht verstecken: Noch als Kind wechselte er vom Klavier zur Geige, suchte und fand seinen eigenen Weg.…

Ein Moment mit … Matthew Sharp, Schauspieler, Sänger, Musiker und Dirigent

Ein Moment mit ... Matthew Sharp, Schauspieler, Sänger, Musiker und Dirigent

  Er ist ein künstlerisches Multitalent: Matthew Sharp singt Bariton, dirigiert, schauspielert und vor allem spielt er exzellent Cello. In diesen Tagen erscheint seine Aufnahme von Hans Gáls Concertino für Violoncello und Streichorchester. Es ist die erste weltweit. Barbara Hoppe sprach mit dem Künstler.…

„Sanctifaction“ – Kontrabass und Klavier in einem eigenwillig-schönen Arrangement

„Sanctifaction“ – Kontrabass und Klavier in einem eigenwillig-schönen Arrangement

  Haben Sie schon einmal etwas von dem litauischen Komponisten Gediminas Gelgotas gehört? Oder von dem Kontrabassisten Roman Patkoló? Wenn nicht, sind Sie wahrscheinlich nicht allein mit diesem Unwissen. Und es wird Zeit, diese Lücke zu schließen. Denn es wächst eine neue Generation…

Ein Moment mit …dem luxemburgischen Pianisten Romain Nosbaum

Ein Moment mit ...dem luxemburgischen Pianisten Romain Nosbaum

  „Romain Nosbaum ist ein großartiger Pianist mit einem frischen, modernen Touch“. So schrieb kürzlich Izidor Mendas über das aktuelle Album „Encores“ des luxemburgischen Pianisten, der die Musik für sich sprechen lässt, nicht zu viel hinzugibt und ebenso wenig wegnimmt, so Mendas weiter.…

Tagestipp: Katharina Müller spielt mit ihrem Zentaur Quartett Arsen Babajanyan in München

Tagestipp: Katharina Müller spielt mit ihrem Zentaur Quartett Arsen Babajanyan in München

  Gerade hat Katharina Müller am Theater in Plauen-Zwickau mit Monteverdis „L’Orfeo“ und ihrem dafür neu komponierten Bacchantinnen-Finale Erfolge gefeiert, steht sie bereits wieder in München auf der Bühne. Dort spielt sie heute Abend mit ihrem Zentaur Quartett Kompositionen von Arsen Babajanyan im Prüfungskonzert…

Spaß, Spaß und nochmal Spaß: Philharmonix macht gute Laune

Spaß, Spaß und nochmal Spaß: Philharmonix macht gute Laune

  Von Barbara Hoppe Sie sind jung, sie sind Weltklassemusiker und sie haben keine Lust, sich auf das philharmonische Repertoire der großen Berliner und Wiener Orchester zu beschränken. Und so spielen Noah Bendix-Balgley (Violine), Sebastian Gürtler (Violine), Thilo Fechner (Viola), Stephan Koncz (Violoncello),…

Zeitgemäß und verführend: Romain Nosbaum überzeugt mit„Encores“

Zeitgemäß und verführend: Romain Nosbaum überzeugt mit„Encores“

  Von Izidor Mendas Romain Nosbaum ist ein großartiger Pianist mit einem frischen, modernen Touch. Zeitgemäß und überzeugend wirkt auch sein viertes Solo-Album Encore, das zwar kein übergeordnetes programmatisches Prinzip verfolgt, lässt sich aber umso mehr von der Freiheit in Form der pianistischen…

Mozartwoche Salzburg 2018: John Eliot Gardiner und die singende Fee

John Eliot Gardiner und die singende Fee

  Der Pionier des historischen Orchesterklangs erkundet mit seinen  English Baroque Soloists und drei inspirierenden jungen Musikern geheime Übergänge zwischen Oper, Symphonie und Konzert im Werk von Wolfgang Amadeus Mozart. Von Stephan Reimertz John Eliot Gardiner erscheint wie ein gelehrter deutscher Herzog. Wenn er…

Blogverzeichnisse