Claude Debussy: „Harmonie du soir – Lieder”

  Debussy …et le Jazz. Von Ingobert Waltenberger. Auf neun Publikationen ist es schon angewachsen, das große Projekt an Neuaufnahmen der Musik von Claude Debussy mit Künstlern des Labels in zumindest beabsichtigt künstlerisch und aufnahmetechnisch maßstabsetzenden Alben. Orchester- und Kammermusik standen bislang im Vordergrund. Auf zwei neuen CDs stellen Sophie Karthäuser (Sopran) und Stéphane Degout […]

Am Brennpunkt der Zeit : “Bye-Bye Berlin” von Marion Rampal mit dem Quatour Manfred

  Ein französisches Album als aktuell beste musikalische Collage des Berlins der 20-er Jahre. Von Ingobert Waltenberger. „Ja der Haifisch, der hat Zähne und die trägt er im Gesicht“ lautet einer der bekanntesten Verse aus Weills/Brechts „Dreigroschenoper“. Die aus Marseille stammende Sängerin Marion Rampal, mittlerweile eine der französischen Größen des Jazz, interpretiert auf ihrem neuen Album […]

Es ist schön, in die Ideen anderer Menschen einzutauchen! Ein Moment mit … Luise Volkmann, Saxofonistin, Bandleaderin, Komponistin

Wenn sie Songs arrangiert, geht es meist nicht unter einer mindestens zehnminütigen “Jazzoper” zur Sache. Und warum sich mit kleinen Besetzungen begnügen, wenn eine zwölfköpfige Truppe doch viel mehr Ideen, Emotionen, Farben und vor allem auch musikalische Stileinflüsse von Klassik bis Rock beisteuern kann. Denn davon hat die gebürtige Bielefelderin genug in petto. In Leipzig […]

In Sphären eintauchen: Barbara Barth und Manuel Krass präsentierten ihre neue Duo-CD in Essen 

Von Stefan Pieper.  In Sphären eintauchen – eine solche Formulierung wird nicht selten strapaziert, um ein künstlerisches Credo zu definieren. Barbara Barth und Manuel Krass sagen so etwas aber nicht nur – sie machen auf der neuen Duo-CD „In Spheres“ vor, wie dies faktisch geht. Nicht zuletzt, weil hier Begriffe wie „Konzentration aufs wesentliche“ ernst […]

Magie des Unspektakulären: Das neue Album „Carpe Diem“ vom Paolo Fresu Devil Octet

  Von Stefan Pieper. Man sollte tief durchatmen und alle Poren für wahre Empfindung öffnen. Paolo Fresus neues CD-Album „Carpe Diem“ wirkt wie ein musikalischer Appell, um mitzugehen auf ein Hochplateau der musikalischen Vollkommenheit. Aber die Luft wird hier oben nicht dünn, stattdessen ist alles sonnendurchflutet. Denn es breitet sich wohlige Wärme aus, wenn hier […]

Jazz in den Weiten des Universums: „Cosmic Playground“ vom Chris Gall Trio

Eine Kurzkritik von Barbara Hoppe Wer in den letzten Jahren die Projekte von Chris Gall verfolgt hat, der weiß, dass der Musiker äußerst vielfältig ist. Er spielt in der indischen Fusion Band „Taalsim“, schafft mühelos den Sprung zum Tango mit Quadro Nuevo, er linst immer wieder über den musikalischen Tellerrand, inspiriert von Künstlerkollegen unterschiedlichster Couleur. […]

Save the date: Das Festival „lillenorge“ lockt mit einem außergewöhnlichem Programm

Save the date: Das Festival „lillenorge“ lockt mit einem außergewöhnlichem Programm

  lillenorge – Klein Norwegen. So heißt das Festival, das 2016 zum ersten Mal in Berlin stattfand und das einzige norwegische Musikfestival in Deutschland ist. Es soll nicht nur künstlerische Begegnungen und den kulturellen Austausch zwischen Norwegen und Deutschland fördern, sondern auch Grenzen zwischen musikalischen Genres abbauen. Offenbar mit Erfolg. Damals noch im Kesselhaus, Maschinenhaus […]

Die Zeit sezieren:  Nachdenken über Musik mit Tobias Schössler

Die Zeit sezieren:  Nachdenken über Musik mit Tobias Schössler

  Von Stefan Pieper Da steht Tobias Schösslers schwarzer Flügel im Wohnzimmer in seinem Haus im beschaulich ostwestfälischen Städtchen Harsewinkel. Warum sich im Trubel der großen Musikmetropolen herumschlagen, wenn doch an diesem Ort so eine produktive Einheit aus Lebensmittelpunkt und künstlerischer Wirkungsstätte besteht?! Manchmal wirkt Reizarmut eben bereichernd… Diesem Credo folgt der Pianist, der in […]

Schlangestehen für ehrliche Livemusik: Das Winterjazz 2018 in Köln 

Schlangestehen für ehrliche Livemusik: Das Winterjazz 2018 in Köln 

Von Stefan Pieper Bei der siebten Kölner Auflage des Winterjazz hatte es sich genug herum gesprochen, dass es hier gute Musik aus erster Hand von hervorragenden, meist längst international vernetzten Musikern gibt. Hoffnungsvoll stimmt vor allem: Hier stehen zahllose, meist junge Menschen einmal nicht für das neueste Iphone Schlange, sondern für ehrliche, tief empfundene Livemusik.  […]