Nachentdeckt

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Französin als force majeure der Cembalomusik des 17. Jahrhunderts – Marie van Rhijn spielt Elisabeth Jacquet de la Guerre

Von Ingobert Waltenberger. Als Musikerin und noch dazu Komponistin im 17. Jahrhundert erfolgreich und angesehen zu sein, war die ultimative Ausnahme. Oder wollen wir Sensation sagen? Es gab weder Musikunterricht für Frauen noch sonstigen institutionellen Beistand. Élisabeth Jacquet stammte aber aus einem musikalischen Haus und der Vater, Organist der Kirche auf der Pariser Île Saint-Louis,… Weiterlesen »Französin als force majeure der Cembalomusik des 17. Jahrhunderts – Marie van Rhijn spielt Elisabeth Jacquet de la Guerre
Literatur

Édouard Louis und die harte Welt des „Lumpenproletariats“

    Wer Édouard Louis liest, versteht erst die Welt nicht mehr und dann umso besser. Von Barbara Hoppe. Vor drei Jahren wirbelte Édouard Louis mit seinem Debütroman „Das Ende von Eddy“ die Literaturwelt auf. Der 1992 in Hallencourt ganz im Norden Frankreichs Geborene war damit von jetzt auf gleich zum neuen Shootingstar der französischen… Weiterlesen »Édouard Louis und die harte Welt des „Lumpenproletariats“

Nuancenreich: Das zweite Soloalbum von Chris Gall überrascht mit ruhigen Klängen

    Barbara Hoppe sprach mit dem Musiker über sein neues Album „Room of Silence“. Feuilletonscout: Anlässlich Ihres ersten Soloalbum sagten Sie im Feuilletonscout auf die Frage, ob Sie lieber alleine oder in der Band spielen: „Ich spiele sehr gerne alleine, weil es für mich ein großer Reiz und eine neue Herausforderung ist. Es ist… Weiterlesen »Nuancenreich: Das zweite Soloalbum von Chris Gall überrascht mit ruhigen Klängen