Außergewöhnlich (Musik)

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Franz Schubert: „Oktett“: Eine kühn akzentuierte, dynamisch fein austarierte Neudeutung mit Isabelle Faust und einem trefflichen ad hoc Ensemble

Von Ingobert Waltenberger. Es gibt Musiker, die mit ihrer Radikalität erstaunen, manchmal sogar verstören. Nikolaus Harnoncourt war lange Zeit einer dieser polarisierenden Künstler, eine andere ist die Geigerin Isabelle Faust. Bei der Aufnahme von Schuberts Oktett spielt sie auf ihrer Stradivarius „Sleeping Beauty“, ihr vibratoarmes… Weiterlesen »Franz Schubert: „Oktett“: Eine kühn akzentuierte, dynamisch fein austarierte Neudeutung mit Isabelle Faust und einem trefflichen ad hoc Ensemble

„Nicht nur jedes einzelne Lied malt uns eine Geschichte, sondern sie alle zusammen malen in meiner Phantasie ein großes Gemälde mit allen möglichen Farben.“

Die Sopranistin Kateryna Kasper und Pianist Hilko Dumno entführen auf ihrem aktuellen Album den Zuhörer in Kinder- und Märchenländer. Barbara Hoppe sprach mit der Sängerin. Feuilletonscout: Es geht in erster Linie nicht um „Berühmtheit“ oder „Perfektionismus“, sondern ums Humane, Originelle, Individuelle, heißt es in den… Weiterlesen »„Nicht nur jedes einzelne Lied malt uns eine Geschichte, sondern sie alle zusammen malen in meiner Phantasie ein großes Gemälde mit allen möglichen Farben.“

Oma schreckt vor nichts zurück

Sensationelle Wiederentdeckung einer Oper von Camille Saint-Saëns. Romeo und Julia nach Korsika verlegt. Großmutter erschießt aus Versehen Enkelin. Münchner Premierenpublikum begeistert.  Ein neues Stück fürs Repertoire? Warum war L’ancêtre lange vergessen? Von Irma Hoffmann und Stephan Reimertz. Die Oper L’ancêtre (hier: Die Ahnfrau) von Camille… Weiterlesen »Oma schreckt vor nichts zurück

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Experimentierender Arrangeur: Iskandar Widjaja „Mercy“

Von Ingobert Waltenberger. Zu erzählen ist die Geschichte eines 31 Jahre jungen in Berlin geborene Musikers arabisch-holländischer sowie chinesisch-indonesischer Abstammung. Mit 11 Jahren wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin aufgenommen. Daneben baute er sich im ostasiatischen Raum als TV-Trendsetter… Weiterlesen »Experimentierender Arrangeur: Iskandar Widjaja „Mercy“

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Fantastischer junger deutscher Bariton singt Dichterliebe hoch zwei: „Im wunderschönen Monat Mai“ von Robert Schumann und Robert Franz

Von Ingobert Waltenberger. Die 16 Heine Gedichte haben bekanntlich Robert Schumann zu vokalen „Flöten und Geigen“ inspiriert, aber auch in zahlreichen anderen großen Tonsetzern quicklebendige musikalische Imaginationen erweckt. Bis zum Jahr 2009 gab es immerhin zwölf parallele Vertonungen von Schumann & Co.  So ist auf… Weiterlesen »Fantastischer junger deutscher Bariton singt Dichterliebe hoch zwei: „Im wunderschönen Monat Mai“ von Robert Schumann und Robert Franz

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Kulturtipp: Heute Abend JazzVocals, Voktett Hannover, Slixs – Musik von J. S. Bach bis Michael Eimann im Deutschlandfunk Kultur

  Beim Vokalfest Chor@Berlin zeichnete Deutschlandfunk Kultur die A-capella-Nacht auf. Dr. Ingobert Waltenberger war bei dem Konzert am vergangenen Samstag live dabei. Nachhören können Sie es heute ab 20.03 Uhr. Zum neunten Mal gibt es schon das Festival Chor@Berlin des Deutschen Chorverbandes mit Konzerten, Workshops,… Weiterlesen »Kulturtipp: Heute Abend JazzVocals, Voktett Hannover, Slixs – Musik von J. S. Bach bis Michael Eimann im Deutschlandfunk Kultur

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Französin als force majeure der Cembalomusik des 17. Jahrhunderts – Marie van Rhijn spielt Elisabeth Jacquet de la Guerre

Von Ingobert Waltenberger. Als Musikerin und noch dazu Komponistin im 17. Jahrhundert erfolgreich und angesehen zu sein, war die ultimative Ausnahme. Oder wollen wir Sensation sagen? Es gab weder Musikunterricht für Frauen noch sonstigen institutionellen Beistand. Élisabeth Jacquet stammte aber aus einem musikalischen Haus und… Weiterlesen »Französin als force majeure der Cembalomusik des 17. Jahrhunderts – Marie van Rhijn spielt Elisabeth Jacquet de la Guerre

Nuancenreich: Das zweite Soloalbum von Chris Gall überrascht mit ruhigen Klängen

    Barbara Hoppe sprach mit dem Musiker über sein neues Album „Room of Silence“. Feuilletonscout: Anlässlich Ihres ersten Soloalbum sagten Sie im Feuilletonscout auf die Frage, ob Sie lieber alleine oder in der Band spielen: „Ich spiele sehr gerne alleine, weil es für mich… Weiterlesen »Nuancenreich: Das zweite Soloalbum von Chris Gall überrascht mit ruhigen Klängen