Feuilletonscout

asphalt auf strasse

Statt Kino: HOTO

Von Barbara Hoppe.

Nein, HOTO ist kein Film. HOTO ist eine Galerie. Zugegeben, warum sollte man in Berlin, einer Stadt, in der unendlich viele Galerien um Aufmerksamkeit buhlen, ausgerechnet in dieses Eck der Potsdamer Straße aufbrechen?

goldfarbenes gras

„Viennese Variations“: Roberte Mamou – ihr Spiel ist ein sofort wirkendes Lebenselixir

Von Ingobert Waltenberger.

Variationenwerke fußen oft auf einfachen, populären musikalischen Themen, an denen große Komponisten ihre alchemistischen wie pädagogisch stilsicheren Verwandlungskünste vorführen wollen. Allerdings geht es hier nicht um die Wandlung wenig wertvoller Substanzen oder Metalle in Gold oder die Findung eines erlösenden universalmedizinischen Panaceums, sondern um schrittweise Veränderungen und um eine experimentelle Fortentwicklung von ausgewählten Melodien.