Salzburger Pfingstfestspiele: Adel des Schmerzes

Cecilia Bartoli und Franco Fagioli interpretieren Pergolesis Stabat Mater in barockem Expressionismus. Andrés Gabetta und seine Cappella verblüffen mit einem Vivaldi-Großmogul. Von Stephan Reimertz. »Nisi Dominus aedificaverit domum, in vanum laboraverunt qui aedificant eam«, singt der Countertenor Franco Fagioli in Antonio Vivaldis Komposition nach der Vulgata, Psalm 126: Wenn nicht der Herr das Haus baut, mühen […]

Wettkampf der Kastraten

Alcina von Georg Friedrich Händel und Polifemo von Nicola Antonio Porpora bei den Salzburger Pfingstfestspielen. Von Stephan Reimertz. Auch bei ihren achten Pfingstfestspielen als Intendantin zeigt Cecilia Bartoli den Ehrgeiz, uns etwas besonderes zu bieten. Wie bei den Opernproduktionen der beiden vergangenen Jahre, Händels Ariodante und Rossinis L’italiana in Algeri, übernahm sie selbst eine Hauptrolle […]

Sie wollten ihr Leben opfern für die Liebe

Alceste von Christoph Willibald Gluck in der Pariser Fassung am Bayerischen Nationaltheater. Von Stephan Reimertz. Wenn einer für einen anderen oder für die Gemeinschaft sein Leben opfert, sind Liebe und Bewunderung ihm für alle Zeiten sicher. Kein Wunder, wenn diese relativ einfache Art, in die Geschichte einzugehen, sich großer Beliebtheit erfreut. Selten mangelt es an […]