Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Oper

„Zum Mond und zurück“. Eine Science-Fiction-Oper für Menschen jeden Alters von Andrew Norman

„Zum Mond und zurück“. Eine Science-Fiction-Oper für Menschen jeden Alters von Andrew Norman.

Als das Forscherteam um Professor Barbenfouillis krachend auf dem Mond landet, staunen die Reisenden:  Ihnen gegenüber stehen seltsame Mondewesen, die „moonish“ sprechen und die untereinander auf seltsame Weise verbunden sind. Doch auch die Mondbewohner sind den Fremden gegenüber misstrauisch – können sie ihnen…

Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien

Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien

  Ungebrochener Glaube an die Moderne und an die Zukunft des Musiktheaters macht dies originelle Kammerspiel von 1961 aus. Beneidenswert! An der Liebes- und Künstleroper irritiert aber auch manches. Stephan Reimertz berichtet aus dem Theater an der Wien Der Engländer H. W. Auden…

Die Gralsburg als Irrenhaus. Richard Wagners „Parsifal“ an der Wiener Staatsoper

Die Gralsburg als Irrenhaus. Richard Wagners "Parsifal" an der Wiener Staatsoper

    Wagners Bühnenweihfestspiel ist schwer zu inszenieren. Alvis Hermanis versucht es gar nicht erst. Von Stephan Reimertz Schon vor der Premiere Ende März erzählte man sich in Wien, ein österreichischer Politiker habe den lettischen Regisseur Alvis Hermanis über den Kopf des Operndirektors…

Festival USA. Gendarmenmarkt goes Broadway. Amerikanische Musik in Berlin

Festival USA. Gendarmenmarkt goes Broadway. Amerikanische Musik in Berlin

  George Gershwin, Leonard Bernstein, Frank  Zappa, Philipp Glass oder John Adams – ab dem 16. Februar kommt die vielfältige Musikwelt der USA an den Gendarmenmarkt in Berlin. Zehn Tage lang sind im Konzerthaus Broadwaymelodien ebenso zu hören wie minimalistische Musik, Avantgarde-Opern und…

„Lady Macbeth von Mzensk“ an der Bayerischen Staatsoper

Weltklasse in München findet Feuilletonscout-Autor Stephan Reimertz Wer sich, sei es von Berufs wegen, als Arzt, Psychiater oder Historiker, sei es als Betroffene, mit weiblicher Sexualität und ihrer Geschichte beschäftigt, erhält derzeit von den Bayerischen Staatstheatern einiges Anschauungsmaterial. Im Cuvilliéstheater läuft eine respektable…

„Boris Godunow“ von Modest Mussorgski in einer Neuinszenierung an der Oper Nürnberg

„Boris Godunow“ von Modest Mussorgski in einer Neuinszenierung an der Oper Nürnberg

  Ein Premierenbesuch von Stephan Reimertz Sie wollen in die Politik gehen? Nach dieser Oper wollen Sie es nicht mehr! Mit seinem Werk Boris Godunow, das seit fast 150 Jahren auf den Spielplänen an den Opernhäusern in aller Welt steht und von dem…

Schlossfestspiele Schwerin: „Aida“ von Giuseppe Verdi vor eindrucksvoller Kulisse

Aida_Silke Winkler

Große Opern von Verdi, Puccini, Mozart, Bizet oder Weber, Shakespeare und manchmal auch Operette, 70.000 Besucher – dies sind die Markenzeichne der Schlossfestspiele in Schwerin, die in ihr 23. Jahr gehen und dabei  ungebrochene Popularität genießen. In diesem Jahr steht Giuseppe Verdis „Aida“…

Eine Woche Opernrausch an der Komischen Oper Berlin

Eine Woche Opernrausch an der Komischen Oper Berlin

Bevor es in die langen Theater-, Opern – und Konzertferien geht, in denen man nur hoffen kann, dass das sommerliche Festivalprogramm allerorts die Pause an den großen Häusern einigermaßen überbrückt, lädt die Komische Oper in Berlin noch einmal zu einer Woche Oper ein.…

Burgenfestspiele Niederbayern: Mit „Aida“ und der „Rocky Horror Show“ bebt es von Landshut bis Straubing

Burgenfestspiele Niederbayern: Mit „Aida“ und der „Rocky Horror Show“ bebt es von Landshut bis Straubing

Die Burgenfestspiele Niederbayern stehen vor der Tür und verwandeln Landshut, Passau und Straubing in große Freilichtbühnen. Und während auf der einen Seite Verdis große Operntragödie  „Aida“ die Städte zum Klingen bringt, tauchen die Transsexuellen aus Transylvania in der „Rocky Horror Show“ intergalaktisch die…

Blogverzeichnisse