Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Oper

Anja Silja endlich Herrin von Bayreuth

Feuilletonscout Theater

  In den beiden schönsten Rokoko-Theatern Deutschlands, dem Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth und dem Cuvilliéstheater in München, gibt Anja Silja die Wilhelmine von Bayreuth. Die Oper Artaserse von Johann Adolf Hasse dient als Vorlage für ein postmodernes Rokoko-Arrangement. Von Stephan Reimertz Wieviel besser wäre…

Alter schützt vor Liebe nicht

  Stephan Reimertz geht ins Theater am Gärtnerplatz in München und besucht die Spielzeitpremiere von Gaetano Donizettis Meisterwerk Don Pasquale in der Inszenierung von Brigitte Fassbaender. Und er fragt sich: Ist diese Musik besonders modern oder besonders altmodisch? »Welches war Ihre erste Oper?«…

Eine Königin zuviel

Feuilletonscout Theater

  Am Donnerstag hatte im Gärtnerplatztheater in München die Oper Maria Stuarda von Gaetano Donizetti Premiere. Die musikalische Adaption von Friedrich Schillers Trauerspiel überzeugte szenisch wie musikalisch und begeisterte das Publikum. Von Stephan Reimertz Das welthistorische Duell zwischen der englischen Königin Elizabeth I.…

Liebhaberstück, exzellent restauriert, zu besichtigen

Die Bayrische Staatsoper zeigt Giuseppe Verdis Sizilianische Vesper in einer abstrahierten und ausdrucksstarken Inszenierung von Antú Romero Nunes. Das Staatsorchester begeistert unter der Leitung von Omer Meir Wellber. Von Stephan Reimertz Les vêpres siciliennes von 1855 sind eine der interessantesten Opern von Giuseppe Verdi.…

Die Wiedergeburt des Theaters aus dem Geiste der Musik

Feuilletonscout Theater

  Die Zauberflöte spielt uns auf, wenn wir uns auf den steinigen Weg in unser Inneres begeben. Am Gärtnerplatztheater in München hatte das magische Zauberlustspiel am Samstag Saisonpremiere. Unter den Zuschauern war Stephan Reimertz. Wer hören und sehen will, wie man eine Oper…

„L’Orfeo“ von Monteverdi feiert im Theater Plauen-Zwickau eine besondere Premiere: Katharina S. Müller hat das Originallibretto des unvertonten Bacchantinnen-Finales neu komponiert

„L’Orfeo“ von Monteverdi feiert im Theater Plauen-Zwickau eine besondere Premiere: Katharina S. Müller hat das Originallibretto des unvertonten Bacchantinnen-Finales neu komponiert

  Katharina S. Müller gehört zu den Ausnahmetalenten in der klassischen Musikszene: Mit gerade einmal Anfang 20 blickt sie schon auf eine reiche Kompositionstätigkeit zurück. Zu ihrem Repertoire gehören Kammermusik ebenso wie Konzerte und Musik für Tanztheater. Sie spielt Violine und hat auch…

Figaro am Swimmingpool

Figaro am Swimmingpool

  Le nozze di Figaro sind eine der meistgespielten Opern der Musikgeschichte. Das Landestheater von Mozarts Heimatstadt verlegte Figaros Hochzeit in den Alptraum einer abgewrackten Manager-Kaste. Von Stephan Reimertz Ich bin 55 Jahre alt; gehe also, zieht man die Wiegenjahre ab, seit einem…

Salzburg macht Schule

Salzburg macht Schule

Das Landestheater vereint Schauspiel, Ballett und Oper zu einem bunten Abend in der Felsenreitschule. Von Stephan Reimertz. Das Salzburger Landestheater knüpft in den neuen »Dionysien« an die großen griechischen Theaterfeste an, bei denen jeweils drei Tragödien und eine Komödie aufgeführt wurden. Bei der…

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Welcher Ort könnte besser geeignet sein für eine „Bettleroper“ als die Neuköllner Oper? Das Haus, das fernab des bürgerlichen Charlottenburg (Deutsche Oper) und des historischen Berlin-Mitte (Staatsoper Unter den Linden) liegt, umgeben von Sonnenallee und Karl-Marx-Straße? Ein, nach eigenen Worten, „Unikum in der…

Blogverzeichnisse