GD Star Rating
loading...

Vor 50 Jahren änderte sich plötzlich alles: Samstagnachmittags, ab halb vier, fingen die Deutschen an, mit ihren liebsten Fußballvereinen systematisch mitzufiebern: 1963 startete die Fußball-Bundesliga.

Rechtzeitig zum Jubiläum erscheint nun mit „Spieltage“ ein Zeitzeugenbericht von Ronald Reng, geb. 1970, der sich bereits mit „Der Traumhüter“ und Reportagen über Robert Enke über Fußballgrenzen hinaus einen Namen machte. Über 100 Stunden Interview und unzähliges Archivmaterial wertete er aus und schaffte entlang der Lebensgeschichte von Heinz Höher ein Abbild der Entwicklung der Bundesliga. Denn Höhers Karriere als Fußballspieler und dann als Trainer beim VfL Bochum und 1. FC Nürnberg ist auch die Geschichte der Bundesliga, die er hautnah mit allen ihren Gaunereien und Schönheiten miterlebte. Rengs Buch zeigt, wie sich die Liga im Laufe der Jahre zu einem hochprofessionellen Unternehmen gewandelt hat, wie sich Spieler und Fans, aber auch das Spiel selbst veränderten.

NDR.de begeistert: „Nach Ronald Rengs „Traumhüter“ sagte manch einer fröhlich: Das ist das beste Fußballbuch deutscher Sprache! Nach seiner Robert-Enke-Biografie hieß es von vielen erschütterten Lesern: Nie gab es ein besseres Fußballbuch in Deutschland. Und jetzt – kann man nur jubilieren über das beste deutsche Fußballbuch!“

Ruhrnachrichten online positiv: „„Spieltage“ ist voller Anekdoten und Geschichten aus 50 Jahren Bundesliga. Zwischendurch wird der Leser immer wieder durch alte schwarz-weiß Fotos überrascht, die das Leben von Heinz Höher dokumentieren.“

Spieltage_Ronald Reng

Ronals Reng
Spieltage
Piper Verlag, München 2013

bei amazon mit Blick ins Buch