GD Star Rating
loading...

 

Tagestipp: Katharina Müller spielt mit ihrem Zentaur Quartett Arsen Babajanyan in MünchenGerade hat Katharina Müller am Theater in Plauen-Zwickau mit Monteverdis „L’Orfeo“ und ihrem dafür neu komponierten Bacchantinnen-Finale Erfolge gefeiert, steht sie bereits wieder in München auf der Bühne. Dort spielt sie heute Abend mit ihrem Zentaur Quartett Kompositionen von Arsen Babajanyan im Prüfungskonzert der Meisterklasse Komposition. Geboren 1986 in Jerewan, studierte Arsen Babajanyan zunächst Operngesang und Komposition in seinem Heimatland Armenien. Seit 2012 studiert er in München bei Jan Müller-Wieland Komposition. Zwischen 2010 und 2012 arbeitete Arsen Babajanyan als Redakteur im Verlag des Jerewaner Staatlichen Konservatoriums. Im Jahr 2010 gründete er den Verein »Junge armenische Komponisten und Interpreten«. Er ist Autor einiger Publikationen, zahlreicher sozialer, wissenschaftlicher und analytischer Artikel und Preisträger verschiedener Wettbewerbe im Bereich Literatur und Musik.

Heute Abend zu hören sind sein Streichquartett Nr. 2 „Ornamente und Konstruktionen sowie „At Midnight“ für Sopran und Streichquartett.

Es spielen:
Zentaur Quartett: Katharina S. Müller, Annette Fritz, Violinen; Marc Kaufmann, Viola; Caio de Azevedo, Cello.
Sopran: : Julia Moorman

Ausschnitt aus Arsen Babajanyan „At Midnight“

 

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Carl Orff Auditorium
Luisenstraße 37a
80333 München

20 Uhr, Eintritt frei

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken