GD Star Rating
loading...

Krimi nach einer wahren Begebenheit: „Spur 24“ von Wolfgang KaesNach 31 Jahren steiler Journalistin-Karriere ist Ellen Rausch am Ende. Damals hatte sie das kleine Lärchtal in der Eifel verlassen, jetzt kehrt sie zurück und greift nach der letzten beruflichen Chance, die sich ihr bietet: Eine Stelle als Lokalreporterin beim Eifel-Kurier. Keine Politskandale mehr, dafür Schützenfeste. Bis eine Frau für tot erklärt werden soll, die vor Jahren verschwunden ist. Ellen stutzt: Kann ein Mensch in einem so kleinen Ort einfach verschwinden?

Wolfgang Kaes, 1958 in der Eifel-Kleinstadt Mayen in der Nähe des Nürburgrings geboren, hatte die Wahl, zur Polizei zu gehen oder die journalistische Laufbahn einzuschlagen. Schließlich wurde er Polizeireporter für den Kölner Stadt-Anzeiger. Reportagen für diverse Magazine und Zeitungen folgten, heute ist er Chefreporter beim Bonner General-Anzeiger. Seit 2003 veröffentlicht Kaes auch Kriminalromane.

In „Spur 24“ verarbeitet der Autor eine wahre Begebenheit: 1996 war eine Arzthelferin spurlos verschwunden. Die Polizei ging davon aus, dass sie sich mit einem Liebhaber ins Ausland abgesetzt habe. Erst nach Kaes‘ hartnäckigen Recherchen konnte die vermeintlich Vermisste als Mordopfer identifiziert und der Täter ermittelt werden. Für seine Arbeit erhielt Wolfgang Kaes mehrere Auszeichnungen.

WDR online positiv: „Unblutig, aber deshalb nicht Nerven schonend. Dieser Roman basiert auf einem echten Kriminalfall. Über weite Strecken dokumentiert er schlicht die Recherchen der Journalistin. Deren Ergebnisse sind spannend, erschütternd und manchmal kaum zu fassen.“

Die Stuttgarter Zeitung ebenso: „Oje, noch ein Eifelkrimi! Noch einer, in dem eine gescheiterte Starjournalistin dem Verbrechen auf die Spur kommt! Doch wer bei Wolfgang Kaes’ Roman dem ersten Widerwillen folgt, tut es auf eigene Gefahr – und verpasst ein spannendes Buch zu einem hochrelevanten Thema.“

Wenn Sie wissen möchten, wie Leser dieses Buch bewerten, klicken Sie bitte hier.

Wolfgan Kaes
Spur 24
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2014
Leseprobe_Wolfgang Kaes_Spur 24

Lesungen:
Donnerstag, 29.Januar 2015, 19.00 Uhr
Bücherinsel Rheinhausen
Friedrich-Albert-Str. 93
47226 Rheinhausen

Freitag, 20.Februar 2015, 19.30 Uhr
Die Leserei
Marktstr. 10
53902 Bad Münstereifel

 

 

Krimi nach einer wahren Begebenheit: „Spur 24“ von Wolfgang Kaes, 4.8 out of 5 based on 4 ratings