GD Star Rating
loading...

Hans-Peter Feldmann: Große Retrospektive bei C/O Berlin zu Ehren des 75. Geburtstags des FotografenSeine Fotografien lösen heftige Reaktionen aus, obwohl sie Alltägliches abbilden. Doch gerade, weil die Bilder von Frauenkleidern, Autoradios, Kühlschränken, Erdbeeren, Sonnenuntergängen oder Zeitungstiteln so banal sind, unterliegen sie der Interpretation des Betrachters, seiner Erfahrung und Erwartungshaltung – und entfalten somit eine große Wirkung.

Der Fotograf dieser Bilder heißt Hans-Peter Feldmann. Er wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Anlass für C/O Berlin, den Künstler in einer Retrospektive mit rund 250 Exponaten zu feiern.

 

 

rbb Kulturradio hält fest: “ Im Grunde könnte man behaupten, dass jeder einen Zugang zu den Fotografien von Hans-Peter Feldmann finden kann. Denn statt kunstvollen High-End-Fotografien wirft er einen Blick auf das Alltägliche: Ungemachte Betten, Fußballspieler und sogar „Cat Content“ – Feldmann zeigt Dinge, die jeden (mehr oder minder) betreffen.“

Deutschlandfunk fasst zusammen: „Er ist nicht nur Fotograf, sondern auch ein wichtiger Konzeptkünstler.“

Radio Eins titelt: „„In der Bildwelt des normalen Alltags, den trivialen Medien wie Fernsehen und Zeitschriften, findet mehr Kunst statt als in manchem Museum.“ Davon ist der Künstler Hans Peter Feldmann überzeugt und kümmert sich deshalb in seiner Kunst ausgiebig um das Banale und Gewöhnliche des Lebens.“

Hans-Peter Feldmann
Ausstellung bis 10. Juli 2016
Bildbände Hans-Peter Feldmann

C/O Berlin Foundation
Amerika Haus
Hardenbergstraße 22-24
D-10623 Berlin

Öffnungszeiten:
täglich 11 bis 20 Uhr

10 Euro/6 Euro

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.