GD Star Rating
loading...

 

„Abstraktion des Alltäglichen“. Fotografien von Peter Hahn in BerlinEr liebt die Streetfotografie. Und die besonders in seinem Kiez, dem Süden von Berlin. Steglitz-Zehlendorf ist das Revier, in dem Peter Hahn seine Motive findet. Vor über 40 Jahren zog es den gebürtigen Heidelberger nach Berlin, vor rund sechs Jahren lernte er den ruhigen Bezirk lieben.

© Peter Hahn

In seiner aktuellen Ausstellung zeigt er jedoch, dass es auch hier Sehenswertes auf den Straßen gibt, die nur einen kleinen Perspektivenwechsel brauchen, um uns einen völlig neuen Blick auf die Dinge zu ermöglichen. „Abstraktion des Alltäglichen“ heißt dann auch die Schau mit aktuellen Aufnahmen des Künstlers, der im vergangenen Jahr für sein Foto “Busfahren in Berlin” auf der Landesfotoschau ausgezeichnet wurde.

Abstraktion des Alltäglichen
Ausstellung bis zum 17. März 2018
Vernissage am 20. Februar, 20 Uhr

Petruskirche
Oberhofer Platz
12209 Berlin

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

„Abstraktion des Alltäglichen“. Fotografien von Peter Hahn in Berlin, 5.0 out of 5 based on 1 rating