Statt Kino: Beethoven-Konzerte…

GD Star Rating
loading...

… mit einer der Grandes Dames unter den Pianistinnen.

Gelungene Konzertaufführungen können unwiederholbare Sternstunden sein. Ihre Dokumentation auf Bild- und Tonträger kann das „echte“ Erlebnis zwar nie ersetzen, aber dennoch so etwas wie Verewigung herstellen. Vor allem, wenn es um solch persönliche Meilensteine geht wie die Aufführung der fünf Klavierkonzerte Ludwig von Beethovens durch die Pianistin Margarita Höhenrieder.

Eine neue DVD-Edition dokumentiert diese Aufführungen, die zwischen 2008 und 2020 mit verschiedenen Orchestern entstanden sind. Am Dirigentenpult stand unter anderem Margarita Höhenrieders bedeutendster Lehrer und Mentor Leon Fleisher. Abgerundet werden die Konzertfilme durch diverses Bonus-Material über die künstlerische Kooperation zwischen ihr und Leon Fleisher sowie den Diri-genten Bruno Weil und Martin Haselböck.

Margarita Höhenrieder
Ludwig van Beethoven
The Piano Concertos
ACCENTUS Music, November 2021

Margarita Höhenrieder studierte Klavier bei Anna Stadler und Ludwig Hoffmann in München sowie bei Leon Fleisher am Peabody Institute in Baltimore, USA. 1984 erhielt sie eine Professur an der Hochschule für Musik Würzburg und trat 1991 die Nachfolge von Ludwig Hoffmann an der Hochschule für Musik und Theater München an.

Als Solistin konzertierte Höhenrieder u. a. mit den Dirigenten Kirill Petrenko, Claudio Abbado, Lorin Maazel, James Levine, Riccardo Chailly, Fabio Luisi und mit Orchestern wie das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Münchner Philharmoniker, das New York Philharmonic, die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Gewandhausorchester Leipzig, das Mozarteumorchester Salzburg und das Mahler Chamber Orchestra.

Statt Kino: Beethoven-Konzerte…, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Ein Gedanke zu „Statt Kino: Beethoven-Konzerte…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.