GD Star Rating
loading...

 

Neu im Kino: „Dancing Beethoven“Es ist Schillers „Ode an die Freude“, an das Lebendigsein, das Beethoven 1824 vertonte. Das weltberühmte Béjart Ballett Lausanne brachte die 9. Symphonie 2015 auf die Bühne. In Zusammenarbeit mit dem Tokyo Ballett und dem Israel Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta übten die Tänzer neun schweißtreibende Monate. Regisseurin Arantxa Aguirre beobachtete das Unterfangen und dokumentierte die Leidenschaft in der Arbeit.

rbb Kulturradio positiv: „“Dancing Beethoven“ ist nicht nur ein Film für Ballett-Fanatiker, sondern ein Film, der jeden kulturell Interessierten auf vielschichtige Weise anspricht und begeistert.“

Der Filmdienst ist begeistert: „Virtuos verwebt die Inszenierung Impressionen von Proben, Gespräche, Interviews und kleine Zwistigkeiten am Rand zu einem kleinen Meisterwerk. Mittels grandioser Vogelperspektiven, Detailaufnahmen und des berauschenden Spiels mit Schärfe und Unschärfe, Stillstand und Bewegung verdichtet sich die Dokumentation zu einer Hymne auf die Kunst und deren hoffnungsstiftende Kräfte.“

 

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken

Neu im Kino: „Dancing Beethoven“, 5.0 out of 5 based on 2 ratings