GD Star Rating
loading...

 

Nach Bremen nun Potsdam: Das „Welttheater“ von Max Beckmann gastiert im Museum BarberiniEin Ausstellungsbesuch von Barbara Hoppe

Es gibt noch eine Chance: Wer die meisterhafte Beckmann-Ausstellung in der Bremer Kunsthalle verpasst hat, sollte sich auf den Weg nach Potsdam machen. Das „Welttheater“ gastiert bis Juni im Museum Barberini. In fünf großen Sälen präsentiert die Schau die Crème de la Crème der Beckmann’schen Kunst. 112 Exponate verteilen sich auf die Themengebiete „Maskerade“, „Chronik“, „Zirkus“, „Varieté“, „Argonauten“, „Theater“ und „Publikum“. Die Ausstellung entstand gemeinsam mit der Kunsthalle Bremen und ist die erste Kooperation des Potsdamer Hauses mit einem anderen deutschen Museum. Eine gute Entscheidung, denn in Bremen befindet sich eine der größten Beckmann-Sammlungen Deutschlands.

Dasselbe Sujet, die gleiche Ausstellung, ein unterschiedlicher Eindruck

Während in der Hansestadt die ausdrucksstarken Bilder Max Beckmanns von roten Wänden auf einen einstürmten, halten sie sich in Potsdam vornehm zurück. Das „Welttheater“ – in Bremen fast wild entfesselt – findet in Potsdam seinen Ruhepol auf dem dunklen Preußisch-Blau der Wand dahinter. Viel Raum schenkt das Haus dem einzelnen Werk, das zur genauen Betrachtung einlädt. Der Künstler hat es verdient. Er, der die Welt des Theaters, des Zirkus, des Karnevals so sehr liebte, hat in den Jahren, die in die dunkelsten der deutschen Geschichte mündeten, das Leben, das Treiben, das Bunte wie das Düstere so brillant in Szene gesetzt, dass es uns heute noch den Atem verschlägt, wenn wir sie betrachten.

Max Beckmann. Welttheater
Ausstellung vom 24. Februar bis zum 10. Juni 2018
Katalog zur Ausstellung

Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet.

Museum Barberini
Alter Markt
Humboldtstraße 5–6
14467 Potsdam

Öffnungszeiten:
Montagsund Mittwoch bis Sonntag:: 10 bis 19 Uhr
Dienstag: geschlossen
jeden ersten Donnerstag im Monat: 10 bis 21 Uhr

14 Euro / 10 Euro

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Nach Bremen nun Potsdam: Das „Welttheater“ von Max Beckmann gastiert im Museum Barberini, 5.0 out of 5 based on 1 rating