GD Star Rating
loading...

Deutschland erlebt ein Attentat, bei dem ein liberal-muslimischer, charismatischer Bundestagsabgeordneter und neun weitere Menschen sterben. Seine deutsch-palästinensische Mitarbeiterin sowie sein Sicherheitsberater und Islamkenner glauben nicht an einen El-Kaida-Anschlag und forschen nach. Dabei stoßen sie auf zutiefst bürgerliche, intellektuelle, islamfeindliche Kreise, die auch vor Gewalt nicht zurückschrecken.

Yassin Musharbash, deutsch-jordanischer Abstammung, hat zwei Jahre für John le Carré recherchiert. Inzwischen arbeitet er als Kenner für islamischen Terror bei Spiegel online.

Deutschlandradio Kultur positiv: „“Radikal“ ist ein beklemmendes Sittenbild unserer verunsicherten Gesellschaft zehn Jahre nach dem Anschlag von New York und ein Jahr nach der Veröffentlichung von Tilo Sarrazins Thesen gegen die islamische Bevölkerung in Deutschland. […] Musharbash ist ein politischer Thriller gelungen, wie es ihn in Deutschland nur selten gibt. […] So muss ein Thriller sein, mit verschiedenen ineinander verschachtelten Handlungssträngen sowie der genauen Zeichnung der persönlichen Eigenheiten von Protagonisten und Nebenfiguren, zusammengeführt zu einer atemberaubenden Geschichte, die durch die präzise Kenntnis sowohl Berlins als auch der inneren Verhältnisse der politischen Berliner Republik ihre Überzeugungskraft erhält.

Buchcover “Radikal”

 bei amazon