Neu im Kino: „The Report“. Enthüllungsstory zu 9/11

GD Star Rating
loading...
Film Kulturmagazin Feuilletonscout

Inhalt:

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 verschärfte die CIA ihre Verhörmethoden, um an die Hintermänner heranzukommen und weitere Anschläge zu verhindern. Dabei ging man nicht zimperlich vor: Foltermethoden wie Schlafentzug, sexuelle Erniedrigungen, Waterboarding oder Walling (der Gefangene wird gegen Wände geschleudert) hielten Einzug in die Verhöre.
Als die Senatorin Dianne Feinstein, Vorsitzende des Geheimdienstausschusses, den jungen Senatsangestellten Daniel J. Jones beauftragt, die zweifelhaften Methoden aufzudecken und in Form eines Berichts der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, weckt er damit den Widerstand höchster CIA-Kreise, die alles versuchen, eine Veröffentlichung zu verhindern.

Hintergrund:

Der Film von Regisseur Scott Z. Burns beruht auf wahren Tatsachen. Er lief zum ersten Mal auf dem diesjährigen Sundance Film Festival, wo er Standing Ovations erhielt.

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.