GD Star Rating
loading...

 

© Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

© Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

Hinter dem Pult wird ein Meister seines Fachs stehen, erfahren, leidenschaftlich der Musik verbunden. Thomas Koncz leitet neben seiner Gasttätigkeit bei den Berliner Philharmonikern, den Wiener Symphonikern, beim Radiosymphonieorchester Wien oder im Mozarteum-Orchester Salzburg sowie an internationalen Opernhäusern seit 1993 die Ungarische Kammerphilharmonie. Und doch bleibt die Berliner Philharmonie für ihn die „Traumstätte eines jeden Musikers“ (vgl. Interview im Feuilletonscout v. 2. April 2015)

Ihm gegenüber stehen am Abend des 26. November die Stars von Morgen: Die erst 10-jährige Paloma So Chin Cham begeisterte bereits in der letzten Saison ihr Publikum mit einem furiosen Violinenspiel unter der Leitung des Altmeisters Zakhar Bron.  Die 15-jährige Anna Kalvelage und der 14-jährige Geonhee Lee zeigen ihr Können auf dem Cello und dem Klavier.

Samstag,  26.11.2016, 20:00 Uhr
Magie der Virtuosen. Stars von Morgen

Rossini: Galopp aus „Wilhelm Tell“
Saint-Saëns: 1. Cellokonzert a-moll
Liszt: 1. Klavierkonzert Es-Dur
Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 1 g-moll
Bruch: 1. Violinkonzert g-moll
Liszt: „Les Préludes“

Dirigent: Thomas Koncz
Violine: 10-jährige Paloma So Chin Cham
Cello: 15-jährige Anna Kalvelage
Klavier: 14-jähriger Geonhee Lee

Das Konzert wird veranstaltet von der Konzertdirektion Prof. Viktor Hohenfels.
Tickets zum Konzert erhalten Sie direkt auf der Homepage des Veranstalters hier.

Philharmonie Berlin
Großer Saal
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.