GD Star Rating
loading...

Heute Premiere: "Lucia di Lammermoor" an der Bayerischen Staatsoper in MünchenDie Oper von Gaetano Donizetti (1797-1848) war ein Knaller. Seit ihrer Uraufführung vor 180 Jahren, am 26. September 1835, wurde sie, ein Meisterwerk des Belcanto, lückenlos bis heute aufgeführt, allein seit 1929 entstanden rund 176 Tonaufzeichnungen auf Schallplatte und CD.

Das Stück, das auf dem Roman „Die Braut von Lammermoor“ von Walter Scott (1771-1832) beruht, erzählt die Geschichte zweier verfeindeter schottischer Familien im 16. Jahrhundert– die eine katholisch, die andere protestantisch – und der tragischen Liebe von Lucia und Edgardo, die aufgrund der Feindschaft nicht zusammenkommen dürfen. Schließlich stirbt Lucia, dem Wahnsinn anheimgefallen, und Edgardo folgt ihr durch Selbsttötung.

Die Bayerische Staatsoper feiert mit „Lucia di Lammermoor“ eine Doppelpremiere: Erstmals inszeniert Generalmusikdirektor und Dirigent Kirill Petrenko eine Belcanto-Oper, die polnische, erst 36-jährige Regisseurin Barbara Wysocka gibt mit der „Lucia“ ihren Einstand und legt dabei den Schwerpunkt auf das Verhältnis von Macht und Liebe. Diana Damrau, die laut Münchener Abendzeitung „regierende Königin des Kolaraturgesangs“, übernimmt die Rolle der Lucia.

BR Klassik überträgt die Premiere heute Abend live.

Alle Termine und Tickets: hier
Wer mehr über Diana Damrau und ihr neues Album erfahren möchte, klickt hier
Diana Damrau singt die sogenannte Wahnsinnsarie der Lucia im November 2014:

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.