GD Star Rating
loading...

1994 entstand in Brandenburg die Idee, jährlich in einem Schloss des Bundeslandes ortsbezogene Auftragsarbeiten zeitgenössicher Künstler zu zeigen. Das Rohkunstbau-Festival war geboren. Die diesjährige 18. Ausstellung findet in Schloss Marquardt bei Potsdam statt und steht unter Motto „Macht“. Sie ist Auftakt zu einem vierteiligen Zyklus, dem sich „Moral“, „Revolution“ und „Untergang“ anschließen sollen.

Die Werke selbst orientieren sich weitgehend an den Gegebenheiten des Ortes und nutzen dessen Eigenheiten. Das leerstehende Schloss wird großzügig genutzt, moderne Installationen zu präsentieren

kultiversum leicht kritisch, aber positiv: „Was die gezeigte Kunst mit dem ambitionierten Motto zu tun hat, bleibt Geheimnis von Kurator Mark Gisbourne. Manche der detaillierten Erläuterungen wirken unfreiwillig komisch. [..] So wird Marquardt zum Spukschloss, in dem hinter jeder Ecke Überraschungen lauern. Nach Staunen und Schrecken bietet sich Abkühlung im Schlänitzsee an: Kein Rohkunstbau-Standort ohne Parkanlage und Badestrand. Als All-inclusive-Ziel für Wochenendausflüge bleibt die Ausstellung einzigartig: Wo sonst kann man Rundgang mit Picknick und Schwimmen kombinieren?“

XVIII. Rohkunstbau – Macht
Ausstellung noch bis zum 11. September 2011

freitags 14 – 19 Uhr
samstags und sonntags 12 – 19 Uhr

Schloss Marquardt
Hauptstr. 14
Potsdam-Marquardt