GD Star Rating
loading...

Bach meets Tori Amos meets Naturgeist. Mit ihrem neuen Album präsentiert die amerikanische Sängerin Klassik-Interpretationen, bei denen die Klassik nur noch als Grundlage dient. Als die Deutsche Grammophon Tori Amos bat, alte Werke in die Gegenwart zu übertragen, verbindet diese sie mit neuen Kompositionen und schuf einen Liederzyklus über die Liebe in der Zeit ihres Vergehens. Unterstützt von einem Kammerorchester kreuzt sie die Themen, flicht Naturgeister, indianische Geister, altirische Mythen oder Gender-Fragen in ihre Texte ein.

1963 in North Carolina als Tochter eines Methodistenpfarrers im Bible Belt geboren, war sie schon mit fünf Jahren ein Wunderkind am Klavier. Doch statt der klassischen Karriere zu folgen, schlug sie sich als Bar-Pianistin durch. 1992 schaffte sie ihren musikalischen Durchbruch mit dem A-capella-Stück „Me and a gun“.

Ihr neues Album „Night of Hunters“ ist am 16. September erschienen.

CD Cover Tori Amos

bei amazon

Tori Amos auf Tournee:
10.10.2011 Hamburg
11.10.2011. Berlin
24.10.2011 Luzern
25.10.2011 Wien
26.10.2011 Frankfurt/Main
31.10.2011 Essen

Tori Amos – The official Website: hier