Ein sinkender Stern: Die Kunstszene in Berlin

GD Star Rating
loading...

Berlin und seine Kunstszene. Einst ein Vorzeigeobjekt, das weit über die Stadtgrenzen hinaus strahlte. Inzwischen sei der Stern jedoch am sinken, meint Prof. Dr. Peter Raue, Rechtsanwalt und Ehrenpräsident des Vereins der Freunde der Nationalgalerie. Enthusiasmus, Mut und Geld seien kaum vorhanden. Eine “radikale Reform der Stiftung Preußischer Kulturbesitz” und mehr Geld für die Kultur müssten her. “Solange die wenigen finanziellen Mittel alle in einer Verwaltung seien, habe die Zukunft der Berliner Museen nur noch dunkle Schatten.”

Kunstleben Berlin sprach exklusiv mit dem Mann, der 2004 das erste Kunsthighlight – das MoMa, das Museum of Modern Art, New York – nach Berlin holte.

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.