„Die Grundschullehrerin“. Gewinnen Sie Kinotickets für den Film mit César-Gewinnerin Sara Forestier

GD Star Rating
loading...

 

„Die Grundschullehrerin“. Gewinnen Sie Kinotickets für den Film mit César-Gewinnerin Sara ForestierEs klingt nach einem Problemfilm, den uns Regisseurin Hélène Angel hier präsentiert – und doch versprechen die ersten Sequenzen durchaus auch amüsante Unterhaltung. Nicht zuletzt das authentische Spiel der zweifachen César-Gewinnerin Sara Forestier macht den Film sehenswert.

Schreiben Sie bis zum 7. Februar, 11 Uhr, in die Kommentarfunktion, warum Sie den Film gern sehen möchten und gewinnen Sie zwei von 2×2 Kino-Freikarten (einzulösen in jedem Kino, in dem der Film gezeigt wird)*. Kinostart ist am 15. Februar 2018.

Wenn man mit Leib und Seele Lehrerin ist, heißt das noch lange nicht, dass man sein eigenes Leben inklusive Kind im Griff hat. So geht es Florence, die an einer Grundschule unterrichtet. Sie unterrichtet, kämpft um das Glück ihrer Schülerinnen und Schüler – und vergisst dabei, dass sie ein eigenes Kind hat, das sich zunehmend allein gelassen fühlt und deswegen zum Vater ziehen möchte. Als dann auch noch Problemkind Sacha in ihrer Klasse landet, um den sie sich aufopferungsvoll kümmert, wird es für Florence Zeit, ihr eigenes Leben zu sortieren, will sie ihren Sohn nicht verlieren…

 

*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es entscheidet das Los.

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken

14 Gedanken zu „„Die Grundschullehrerin“. Gewinnen Sie Kinotickets für den Film mit César-Gewinnerin Sara Forestier

  1. Hallo und vielen Dank für die schöne Verlosung. “Schule” ist doch wahrlich immer ein sehr spannendes Thema und mich hat der Trailer zu “Die Grundschullehrerin” schon sehr neugierig gemacht. Ich selbst finde die Aufopferungsbereitschaft und das Engagement mancher LehrerInnen sehr bemerkenswert und es ist sicherlich unglaublich schwierig hier die eigene Familie und die Leidenschaft für den Beruf unter einen Hut zu bekommen.
    Ich würde mich sehr über die zwei Kinokarten freuen und sofort mit meiner Schwester, die selbst Grundschullehrerin ist, ins Kino gehen.
    Herzliche Grüße
    Barbara

  2. Als Kind von einer Grundschullehrerin und einem Grundschullehrer kommt mir die Geschichte sehr vertraut vor…, zu gern würde ich die Freikarten für diesen Film gewinnen! Glaube die Thematik ist sehr spannend und wichtig!!!

  3. Schule ist doch ein ewiges Thema, es passiert tatsächlich relativ oft, dass wir im Freundeskreis unsere Schulerfahrungen thematisieren. Nicht zuletzt immer wieder anlässlich neuer “Reformkonzepte”, mit denen dem “Bildungsnotstand” zu Leibe gerückt werden soll. Ich finde es immer interessant, zu verfolgen und zu hören, wie Lehrer*innen agieren – ob in Erzählungen oder im Spielfilm. Deshalb werde ich mir den Film gerne anschauen.

  4. Hallo, ich habe den Trailer gesehen, sehr vielversprechend. In „Fuck ju Göthe“- Zeiten sicher ein schönes Pendant. Ich würde mich sehr freuen, den Film zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.