GD Star Rating
loading...

Ausstellung: „Fantastische Welten“ im Städelmuseum FrankfurtDass sich Künstler von der reinen Abbildung der Wirklichkeit verabschieden und neue Ausdrucksformen finden, ist nicht erst ein Phänomen der letzten ein, zwei Jahrhunderte.

Bereits im frühen 16. Jahrhundert begannen Künstler, die althergebrachte Tradition der naturgetreuen Landschafts-, Historien- und Portraitmalerei in Frage zu stellen und mit Farben, Formen und Lichteffekten zu experimentieren. Malerei, Skulptur und Druckgrafik, Zeichnung und Buchmalerei – in jedem Bereich entwickelten Künstler expressive Tendenzen und schufen Neues.

Ausgehend von den Künstlern Albrecht Altdorfer (um 1480–1538), Wolf Huber (um 1485–1553), dem die erste Naturlandschaften ohne Personendarstellung nördlich der Alpen zugeschrieben wird, dem Passauer Bildschnitzer Meister IP (tätig bis nach 1520) und Hans Leinberger (dokumentiert in Landshut, 1510–1530) beleuchtet das Städelmuseum in Frankfurt diese Kunst der so genannten Donauschule und geht dabei über die bisherige Lesart dieser Stilrichtung hinaus.

Die Frankfurter Rundschau hält fest: „Die Ausstellung „Fantastische Welten“ im Frankfurter Städel eröffnet großartige Einblicke in die Aufbruchstimmung der Kunst um 1500.“

Der Deutschlandfunk meint. „Das Frankfurter Städel widmet dem aus Regensburg stammenden Maler Albrecht Altdorfer eine Ausstellung und macht dabei deutlich, dass der Begriff „Donauschule“, der für sein Werk immer wieder verwendet wurde, in zweierlei Hinsicht problematisch ist.“

Das art-magazin konstatiert: „Dass die überzeichnete Darstellung der Wirklichkeit eher ein zeitliches, als ein regionales Phänomen war, zeigt die Frankfurter Ausstellung „Fantastische Welten“ im Städel Museum.“

Fantastische Welten
Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst um 1500
Ausstellung bis zum 8 Februar 2015

Städelmuseum Frankfurt
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Samstag, Sonntag: 10.00–18.00 Uhr
Donnerstag, Freitag: 10.00–21.00 Uhr
montags geschlossen
Am 24. und 31. Dezember 2014 ist das Museum geschlossen.
Am 25. und 26. Dezember 2014 ist das Museum von 10.00–18.00 Uhr geöffnet.
Am 1. Januar 2015 ist das Museum von 11.00–18.00 Uhr geöffnet.

12 Euro/10 Euro
Samstag, Sonntag und am Feiertag: 14 Euro/12 Euro

 

 

Ausstellung: „Fantastische Welten“ im Städelmuseum Frankfurt, 4.0 out of 5 based on 1 rating