Statt Kino: Die Berliner Museen via Telefon erleben

GD Star Rating
loading...
Telefon

Mit dem „Museum an der Strippe“ bieten die Berliner Museen für blinde, sehbeeinträchtigte und sehende Menschen Telefonführungen durch die Staatlichen Museen zu Berlin. Die akustischen Rundgänge in deutscher Sprache führen zu Meisterwerken der Sammlungen und behandeln unterschiedliche Themen der aktuellen Sonder- und Dauerausstellungen.

Entspannt und von zu Hause aus erleben Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit kundiger Führung auf ungewöhnlich-akustische Weise Meisterwerke der Gemäldegalerie, des Bode-Museums, der Friedrichswerderschen Kirche, des Hamburger Bahnhofs, des Ägyptischen Museums oder der Antikensammlung sowie die Sonderausstellung „Dekadenz und dunkle Träume. Der belgische Symbolismus“ in der Alten Nationalgalerie.

Teilnahmegebühr: 5 €, die Teilnahme ist begrenzt.
Online-Buchung erforderlich: www.smb.museum/veranstaltungen

Die Führungen im einzelnen:

Altes Museum
Festmahl für die Götter!
Sa / 15 Uhr / 30.1.2021
Sa / 15 Uhr / 13.2.2021

Alte Nationalgalerie
Dekadenz und dunkle Träume
Do / 15 Uhr / 28.1.2021

Denken im Bild mit Caspar David Friedrich
Sa / 17 Uhr / 30.1.2021
Sa / 17 Uhr / 27.2.2021

Bode-Museum
Woran erkennt man Kunststile?
Di / 17 Uhr / 2.2.2021
Di / 17 Uhr / 16.2.2021

Friedrichswerdersche Kirche
Ideal und Form
Sa / 15 Uhr / 23.1.2021
Sa / 15 Uhr / 20.2.2021

Gemäldegalerie
Reise nach Italien
Mi / 17 Uhr / 24.2.2021

Hamburger Bahnhof –  Museum für Gegenwart – Berlin
Zeit für Fragmente. Perspektive auf Joseph Beuys
Do / 17 Uhr / 11.2.2021
Do / 17 Uhr / 25.2.2021

Neues Museum
Nofretete – Königin am Nil
Do / 17 Uhr / 4.2.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.