GD Star Rating
loading...

Ernie und Bert, Grobi, Oscar, Bibo, das Krümelmonster, Graf Zahl, Kermit – ihre Geburtsstunde im deutschen Fernsehen war am 8. Januar 1973. Vor 40 Jahren kamen die ersten Folgen der „Sesame Street“ nach Deutschland, damals noch mit amerikanischen, ins Deutsche synchronisierten Schauspielern. Samson und Tiffy kamen erst Ende der siebziger Jahre für die deutsche Sesamstraße hinzu. Von da an spielten auch bekannte hiesige Schauspieler mit: Lieselotte Pulver, Ute Willing, Manfred Krug, Horst Friedrichsen oder Horst Janson.

In der Deutschen Kinemathek können Besucher nun hinter die Kulissen der Erfolgsserie schauen. In Zusammenarbeit mit dem NDR zeigt die Ausstellung die Original-Handpuppen (Muppets), Kostüme, 12 Folgen in voller Länge aus den verschiedenen Jahrzehnten, darunter auch die erste Folge, Interviews mit den Puppenspielern und Dokumentationen über die Produktion.

40 Jahre Sesamstraße
Ausstellung noch bis zum 7. April 2013

Fotos unter tagesspiegel.de: hier

Deutsche Kinemathek
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10–18 Uhr
Donnerstag: 10–20 Uhr
Montag:  geschlossen

7 Euro/4,50 Euro
donnerstags von 16-20 Uhr: freier Eintritt