Ostern mit Daniel Barenboim und Ludwig van Beethoven

GD Star Rating
loading...

Wenn wir nicht ins Konzert gehen können, kommen die Konzerte zu uns. Auch die mit Werken eines großen Komponisten, der in diesem Jahr 250 Jahre alt geworden wäre und dessen Geburtstagskonzerte nun vielfach nicht stattfinden können oder verschoben werden.

Live aus dem Pierre Boulez Saal in Berlin spielt Daniel Barenboim im Beethoven-Jahr heute Abend um 19 Uhr die Diabelli-Variationen, Beethovens letztes großes Klavierwerk.

Foto: Volker Kreidler

Zum Live-Stream bitte hier klicken

Für die Aufnahmen werden ferngesteuerte Kameras eingesetzt, so können die Mitglieder des Audio- und Videoteams geschützt in verschiedenen Räumen arbeiten.

Dieses und die anderen Konzerte sind noch jeweils 72 Stunden nach dem Event auf der INTERMISSION-Seite des Pierre Boulez Saals kostenlos zu sehen.

Weitere Konzerte:
13. April 2020, 19 Uhr:
Daniel und Michael Barenboim
Mozarts Violinsonaten Nr. 32 und 33 (KV 454 und KV 481)
17. April 2020:
Daniel Barenboim
Die Sechs Variationen auf „Hélas, j’ai perdu mon amant“ (KV 360/374b) und
die Violinsonate Nr. 35 (KV 526)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.