GD Star Rating
loading...

Neu im Kino: „Die Peantus – der Film“ mit 3D-AnimationAls das kleine, rothaarige Mädchen das Klassenzimmer betritt, ist es um Charlie Brown geschehen: Total verliebt, beschließt er, die Seiten zu wechseln und endlich zu den Gewinnern zu gehören. Der ewige Verlierer startet durch. Wie gut, dass er den treuen Gefährten Snoopy an seiner Seite hat. Doch der hat gerade ganz andere Probleme: Als Pilot während des Ersten Weltkrieges trifft er auf den Roten Baron. Und dann ist da noch die schöne Pudel-Fliegerin Fifi.

Süddeutsche online meint: „Sowohl inhaltlich als auch formal versucht Regisseur Steve Martino („Ice Age 4“) keine exzentrischen neuen Welten zu kreieren, sondern will vor allem den Charme der alten Comic-Strips von „Peanuts“-Erfinder Charles M. Schulz bewahren. […] Das macht dieses 2015er „Peanuts“-Update trotz 3-D-Animationen wesentlich plastischer und übersichtlicher als andere Trickfilme.

Der Tagesspiegel hält fest: „Sensationell ist nicht, dass er computeranimiert und in 3-D produziert wurde, die Peanuts also nicht mehr wie leicht unperfekt gestrichelte Comicwesen aussehen, sondern wie pralle Kunststofffiguren, gewissermaßen wie ihre eigenen Merchandise-Doppelgänger. Daran hat man sich nach anfänglicher Irritation schnell gewöhnt. Sensationell ist der Plot. Denn zum ersten Mal steigt Charlie Brown zum Sieger auf. Genauer gesagt: Es sieht so aus, als ob er ein Sieger wäre. Sein könnte. Vielleicht.“

Cinema online fasst zusammen: „Man schließt Charlie und seine Freunde einfach wieder ins Herz, und nicht wenige Zuschauer werden zu Hause die alten Bildergeschichten hervorkramen. Die sind nämlich zeitlos und der Beweis dafür, dass ein ganz simpler Pinselstrich jedem Computer überlegen ist.“

Bei news.at heißt es: „Wie seine Vorgänger ist auch der jüngste Peanuts-Animationsfilm ein Puzzle aus verschiedenen Episoden der Kugelköpfe und überzeugt durch liebevoll-altmodische Comic-Optik – diesmal in 3D – und höchst unterhaltsame Familientauglichkeit.“

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.