GD Star Rating
loading...

 

MASCH: Ausdruckstarke Kunst in der Anaid Art Gallery, BerlinAuf die Frage, woher die Kraft, die Ausdrucksstärke in seinen Bildern kommt, antwortet MASCH im Interview mit dem Feuilletonscout:

Ich denke, die „Kraft“ ist auf die Oberfläche zurückzuführen. Sie wirkt zum großen Teil archaisch. Es hat auch etwas mit den Sehgewohnheiten der Menschen zu tun, die Kunst betrachten. Meine Arbeiten stellen Zeitreisen dar. Sie deuten darauf hin, dass alles um uns herum mit uns altert. Meine Idee war, den Alterungsprozess an einem bestimmten Punkt zu stoppen. Bei einigen Bildern ist (noch) Farbe sichtbar – bei vielen nur noch eine verrottete Oberfläche zu sehen. Meine Bilder bieten keine Lösungen, sind Experimentell. Sie zeigen den Jetzt-Zustand von Vergänglichkeit.“

MASCH richtet sich nach nichts und nach niemandem. Trends oder aktuelle Kunstströmungen sind ihm egal. Was zählt, ist die freie Gestaltung der Oberfläche mit verschiedenen Materialien in zumeist dreidimensionaler Form. Seine Intention: Vergänglichkeit in einem bestimmten Zustand sichtbar zu machen – durch Bearbeitung der Oberfläche. Das Ergebnis: Auch nach vielen Jahren ist das Werk keiner bestimmten Epoche zuzuordnen. Lediglich die Datierung zeugt von der Entstehung und dem folgenden natürlichen Alterungsprozess.

Vom 9. Februar bis zum 15. April 2017 sind die Bilder von MASCH in Berlin zu sehen:

„Next Generation“ in der
Anaid Art Gallery
Joachimstraße 7 / Ecke Auguststraße
10119 Berlin

Opening am 09. Februar, 18 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag: 12 -18 Uhr und nach Vereinbarung

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.