GD Star Rating
loading...

Vier Wochen lang, noch bis zum 21. August 2012, ist Thüringen der Nabel der Welt für jiddische Musik, Sprache und Kultur. Künstler, Wissenschaftler und Studenten aus mehr als 20 Ländern strömen dann nach Weimar und lehren unter dem Motto „Die Brücken von Ashkenaz“ ihr Fach. Das Angebot umfasst  Sprach-, Tanz- und Musikkurse, Jam Sessions und Konzerte und bietet Möglichkeiten für Einsteiger ebenso wie für Fortgeschrittene und Experten.

Das Yiddish Summer Festival entwickelte sich aus der Europäischen Sommerhochschule Weimer, die 1999 erstmals einen Workshop für jiddische Musik anbot. Daraus entstanden die „Klezmer Wochen Weimar“, die schließlich in „Yiddish Summer Festival“ umbenannt wurden.

Yiddish Summer Festival
noch bis zum 21. August 2012