GD Star Rating
loading...

Dass Ultraschall mehr sein kann als eine Untersuchung beim Arzt, zeigt bereits zum 15. Mal das Ultraschall-Festival in Berlin. Zehn Tage lang wird die Stadt an den unterschiedlichsten Orten zur Bühne für Neue Musik: Ob Kirche, Volksbühne, Radialsystem oder Haus des Rundfunks –vom 17. bis zum 27. Januar präsentiert die Reihe Werke junger Komponisten ebenso wie von bekannten Größen wie Arnold Schönberg, Wolfgang Rihm oder Iannis Xenakis.

Veranstaltet vom Deutschlandradio Kultur und dem RBB Kulturradio legt das Festival in diesem Jahr – anlässlich des 50. Bestehens des Elysée-Vertrags – den Schwerpunkt auf die musikalischen Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland. Daneben widmet die Reihe dem brasilianischen Komponisten und Gitarristen Arthur Kampela besondere Aufmerksamkeit. Zahlreiche Diskussionsforen runden das Programm ab.

Infos beim rbb Kulturradio: hier

Infos beim Deutschlandradio Kultur: hier

Flyer Ultraschall-Festival Berlin