GD Star Rating
loading...

 

„Thomas Wrede. Modell Landschaft“ im Sinclair-Haus Bad HomburgAnfang der neunziger Jahre begann Thomas Wrede, Fotos einer sterbenden Landschaft auf der dänischen Insel Samsø zu machen. Landwirtschaftliche Flächen waren durch Kunststoffplanen entstellt und der Fotograf zeigte mit seinen Arbeiten sowohl das Hässliche wie auch das Malerische dieser künstlichen Landschaft. Es folgten große schwarz-weiß Aufnahmen der Abdrücke, die Vögel hinterlassen, wenn sie gegen Glasscheiben prallen. Eine letzte Spur auf dem Weg in die Ewigkeit. Mit Inszenierungen, in denen er Spielzeughäuser und –autos neben Pfützen und Erdhaufen so platziert, dass sie real wirken – „Real Landscapes“  – spielt Wrede immer mehr mit dem Abbild und der Wirklichkeit. Nach den Landscapes beschäftigte er sich mit „Seascapes“ – Landschaften von sommerlichen Strandszenen.

Das Sinclair-Haus in Bad Homburg gibt in seiner aktuellen Ausstellung erstmals eine Werkübersicht Thomas Wredes von den 1990er Jahren bis zu aktuellen Werkgruppen. Der Fotograf, der sein Studium an der Kunstakademie Münster absolvierte und später Meisterschüler von Dieter Appelt war, hält heute eine Professur für Fotografie und Medien an der Hochschule der bildenden Künste in Essen.

Thomas Wrede. Modell Landschaft
Ausstellung bis zum 5. Juni 2017

Museum Sinclair Haus
Löwengasse 15
Eingang Dorotheenstraße
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Öffnungszeiten:
Dienstag: 14–20 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 14–19 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 10–18 Uhr

5 Euro/3 Euro