GD Star Rating
loading...

South Park ist eine der erfolgreichsten Comicserien der USA. Seit 1997 laufen die Folgen um die frühreifen acht- bis zehnjährigen Jungs Stan Marsh, Kyle Broflovski, Eric Cartman und Kenny McCormick ununterbrochen, auch im deutschen Fernsehen.

Das Junge Schauspiel Hannover betont, dass „Süd Park“ „nichts mit der US-amerikanischen Kultserie South Park zu tun. Gar nichts.“ zu tun habe. In Hannover räsonnieren Stän, Keil, Kartmän und Kenny darüber, was politisch korrekt ist und warum. Regisseur Malte C. Lachmann überträgt das amerikanische Original auf deutsche Befindlichkeiten und so sieht sich der deutsche Zuschauer mit Ozonloch und Klimawandel, der Piratenpartei, Günther Jauch oder Dirk Bach konfrontiert.

Deutschlandradio Kultur: „Herauskommt eine beschwingte Revue durch die Abgründe der Weltverbesserei. […] Das alles ist pointenstark und temposelig gemacht und profitiert von der offensiven Spielfreude der vier Akteure Tina Haas, Henning Hartmann, Dominik Maringer und Peter Sikorski sowie deren Klavierbegleiter Dean Wilmington.“

Nachtkritik.de positiv: „Es gelingt Lachmann und den Darstellern insgesamt tatsächlich, mit reichlich Schimpfworten und einer vernünftigen Portion Mut zur Incorrectness das heiße Eisen „Political Correctness“ auf Zimmertemperatur runterzukühlen, und sich auch über die skurrileren Auswüchse lustig zu machen.“

Süd Park
Weitere Informationen, Termine und Tickets: hier

Junges Schauspiel Hannover
Ballhofplatz 5
30159 Hannover