GD Star Rating
loading...

Regina möchte endlich ihr eigenes Vermögen machen. Unabhängig von ihrem Mann, der sie als Bankiersgattin immer in finanzieller Abhängigkeit hielt. Doch dafür benötigt Regina den Investmentbanker William Marschall und mindestens ein Drittel Eigenkapital, das von ihrem herzkranken Mann kommen soll. Und dafür braucht sie ihre Brüder, zwei neureiche Aufsteiger. Sie kommen nach New York, um im Raubtierkäfig der Investmentbanker ihr Ding durchzuziehen, miteinander und gegeneinander, ohne Rücksicht auf Opfer. Und die gibt es: zuvorderst der herzkranke Ehemann Horace und die ungeliebte Ehefrau von  Bruder Oscar, Reginas Tochter Alexandra, die aus strategischen Gründen ihren Cousin Leo heiraten soll. Doch trotz aller Widrigkeiten gibt Regina nicht auf und kämpft erfolgreich um ihr Geld und ihre Unabhängigkeit.

Regisseur Thomas Ostermeier inszeniert das Stück der Amerikanerin Lillian Hellmann (1905-1984) mit  Mark Waschke und Ninan Hoss, die vom Deutschen Theater an die Schaubühne gewechselt hat, in den Hauptrollen.

Der Deutschlandfunk hält fest: „Thomas Ostermeier hat seine Inszenierung ganz passgerecht um den Schauspielstar herumgelegt, hat die Handlung auf die Kernintrige eingedampft, die Südstaatenproblematik eliminiert und den Konflikt in die zeitgenössische Banker- und Unternehmerwelt verlegt. […] Diese Frau ist ein Monster, aber man folgt ihrem Tun nicht ohne Sympathie, denn die Welt ist pervers, in der sie sich behauptet.“

Welt online begeistert: „Ostermeier gelingt es, dass das Publikum den Auseinandersetzungen zwischen Regina und ihrer Familie knapp zweieinhalb pausenlose Stunden lang gebannt folgt. […] Alle Charaktere sind absolut glaubhaft […].“

rbb Kulturrradio hält fest: „Mit Hoss und Thomas Bading, der sanft und diskret, ihren auch im Zorn immer reservierten, hinfällig kranken Mann spielt, alle Ränke klug durchschauend, gehört die Inszenierung darstellerisch zum Besten auf Berliner Bühnen.“

Die kleinen Füchse
Schaubühne Berlin am Lehniner Platz
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin

nächster Termin: heue, 22.1.2014
weitere Termine und Infos: hier
Tickets: hier