Spiegel online

„An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts“. Der erste Roman des Dramatikers Roland Schimmelpfennig

Die Straße ist eisglatt, als sich ein LKW rund 80 km vor Berlin quer legt und umkippt. Der einsame Zeuge des Unglücks ist kurz im flackernden Blaulicht zu sehen: ein Wolf steht auf dem Streifen an der Straße. Seine Spur in diesem bitterkalten Winter führt… Weiterlesen »„An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts“. Der erste Roman des Dramatikers Roland Schimmelpfennig

Neu im Kino: „Steve Jobs“ mit Michael Fassbender

Neu im Kino: „Steve Jobs“ mit Michael Fassbender

GD Star Rating
loading...

Neu im Kino: „Steve Jobs“ mit Michael FassbenderSteve Jobs = Apple. Mehr braucht man wohl zu dem Mann nicht zu sagen, der Ende der neunziger Jahre mit dem iMac die Computerwelt aufmischte. Steve Jobs ist 2011 an Krebs gestorben, doch was bis heute aus dem Hause Apple kommt, hat Kultstatus und löst Hypes aus.

Daher ist der Wirbel, der um die Entstehung des Biopics entstand, wahrscheinlich interessanter als den Inhalt selbst zu referieren. Steve Jobs‘ Witwe soll die Besetzung der Figur ihres Mannes durch Christian Bale und Leonardo diCaprio verhindert haben, Apple Chefdesigner John Ive wettert ebenfalls gegen die Darstellung seines ehemaligen Chefs.Weiterlesen »Neu im Kino: „Steve Jobs“ mit Michael Fassbender